GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 3: Eledees

Extras für Abwechslung

Wenn ihr Abwechslung sucht, findet ihr diese in den Extras des Spiels. So könnt ihr in einem Level-Editor die bestehenden Welten bearbeiten. Dort stopft ihr die Regale, Schubladen und Schränke mit Eledees voll und verteilt Pflanzen, Farbdosen und Elektrogeräte wie Staubsauber, Bohrmaschinen und Taschenlampen nach eigenem Ermessen. Es ist natürlich nicht sehr sinnvoll, einen Level zu durchsuchen, den ihr selbst gebastelt habt. Der Clou: Ihr könnt den Level per Wii-Freundescode an einen Kumpel schicken oder dessen Entwürfe empfangen. Somit ist Eledees der erste Titel, der die Onlinefähigkeiten der Wii nutzt. Die selbst gebastelten Welten könnt ihr dann, zusätzlich zu den Story-Abschnitten, mit bis zu drei Mitspielern bestreiten. Da könnte das Eledees Zappen richtig Laune machen. Jedoch ballern alle gemeinsam offline an einem Schirm, doch nur ein Spieler kann die Bewegungen steuern. Das bremst den Mehrspieler-Spaß immer aus.

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.