Energieverschwendung durch Spielekonsolen - Angeblich ließen sich 1 Milliarde US-Dollar in den USA einsparen

Spielekonsolen liefern eine Menge Abwärme und verpulvern so sehr viel Strom.

von Christian Merkel,
19.11.2008 17:36 Uhr

Videospiele sind eine große Verschwendung. Das sagen nicht nur eure Eltern -- sondern auch der US-amerikanische Natural Resources Defense Council. Laut deren Angaben könnte man durch angemessene Energiesparmaßnahmen in den USA jährlich 11 Milliarden Kilowatt-Stunden einsparen. Dadurch würden die Amerikaner nicht nur eine Milliarde US-Dollar weniger für Strom einsparen, sondern auch sieben Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen. Umweltschutz ist bei Konsolenherstellern derzeit noch ein Fremdwort. Immerhin: Die aktuelle Playstation 3 mit 80-GB-Festplatte braucht nur noch 110 Watt Strom anstatt 180 Watt, die die erste 60-GB-Version aus dem Stromnetz zog.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen