Fallout 76 – Der erste Koop-Raid "Vault 94" hat einen Release-Termin

Auf der Quake Con 2019 hat Bethesda neue Infos zu Fallout 76 bekannt gegeben. Der erste Raid Vault 94 lässt nicht mehr lange auf sich warten und Nuclear Winter bekommt eine neue Map.

von Maximilian Franke,
29.07.2019 13:31 Uhr

Den kommenden Vault-Raid solltet ihr am besten in der Gruppe bestreiten, müsst es aber nicht.Den kommenden Vault-Raid solltet ihr am besten in der Gruppe bestreiten, müsst es aber nicht.

Fallout 76 bekommt schon am 20. August 2019 den ersten Raid. Außerdem wird der Battle Royale-Modus Nuclear Winter mit einer neuen Map erweitert. Das hat Bethesda während eines Panels auf der Quake Con 2019 bekannt gegeben.

Vault 94 öffnet sich in wenigen Wochen

Der erste Raid wird in Vault 94 stattfinden. Während im Panel nur von einem Release im August gesprochen wurde, verrät ein Tweet von Bethesda das genaue Datum: Ab dem 20. August könnt ihr den Bunker betreten. Laut Development Director Chris Mayer sollten sich die Spieler auf eine harte Herausforderung einstellen.

Der Raid ist für vier Ödländer konzipiert. Es ist aber möglich, sein Glück alleine, zu zwei oder zu dritt zu versuchen. Zum Start jedes Durchlaufs stehen euch drei Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Neben Kämpfen sollen euch auch viele Rätsel erwarten.

Diese getarnte Powerrüstung ist nur ein Beispiel für die Belohnungen, die in Vault 94 auf euch warten.Diese getarnte Powerrüstung ist nur ein Beispiel für die Belohnungen, die in Vault 94 auf euch warten.

Eure Mühen werden mit besonderen Items belohnt. Auch wenn ihr den Raid nicht komplett bis zu Ende schafft, werdet ihr aber ab der Hälfte des Raids nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Eine der Belohnungen ist zum Beispiel eine Powerrüstung mit Pflanzen als Tarnung auf der Oberfläche. Das könnte vor allem zum Verstecken in Nuclear Winter nützlich werden.

Eine zweite Vault ist bereits in Entwicklung und heißt Vault 96. Details zu Inhalten oder einem Release-Datum hat Bethesda allerdings noch nicht verraten.

Nuclear Winter bekommt eine neue Map

Der eigentlich nur als Beta eingeführte Battle Royale-Modus Nuclear Winter wird ebenfalls erweitert und bekommt eine zweite Map spendiert. Die neue Umgebung befindet sich rund um den Ort Morgantown, dem höchsten Punkt in Appalachia.

Die neue Nuclear Winter-Map Morgantown wird urbaner, als das bekannte Flatwoods.Die neue Nuclear Winter-Map Morgantown wird urbaner, als das bekannte Flatwoods.

Im Vergleich zum bisherigen Flatwoods erwarten euch hier wesentlich mehr Gebäude und Häuserkämpfe. Dadurch werden auch Höhenunterschiede eine größere Rolle spielen, als auf der eher flachen, ersten Karte. Verschiedene Orte wie VaultTec-Fabriken, ein großer See und ein Flughafen sollen für Abwechslung sorgen.

Zudem wird Morgantown auch von neuen Monstern bevölkert, die euch den Überlebenskampf zusätzlich erschweren werden. Hinter den Kulissen werdet ihr bald in der Lage sein, Dublikate der zufällig gewonnen Perk-Cards in Aufseher-Tickets umzuwandeln, mit denen ihr wiederum gezielt die euch fehlenden Fähigkeiten kaufen könnt.

Die neue Map Morgantown und alle damit einhergehenden Verbesserungen sollen im September 2019 erscheinen. Alle Updates für Fallout 76 sind kostenlos. Noch später in diesem Jahr werden mit Wastelanders auch echte NPCs hinzugefügt. Sogar der beliebte Mothman-Kult kriegt eine eigene Fraktion spendiert.

Fallout 76 - Trailer zeigt den Beginn des Battle Royale im Endzeit-MMO 1:57 Fallout 76 - Trailer zeigt den Beginn des Battle Royale im Endzeit-MMO


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen