FIFA 18 - FUT-Spieler tricksen Matchmaking aus & treten eSport-Skandal los

FIFA 18 bietet auf der Xbox One offenbar die Möglichkeit, sich an die Spitze der Weltrangliste zu schummeln. Das Matchmaking der FUT-Weekend League kann überlistet werden.

von David Molke,
22.02.2018 11:02 Uhr

In der FIFA 18-Weekend League kann auf der Xbox One offenbar das Matchmaking beeinflusst werden.In der FIFA 18-Weekend League kann auf der Xbox One offenbar das Matchmaking beeinflusst werden.

In FIFA 18 bestimmt eigentlich unsere Leistung darüber, gegen welche anderen Spieler wir antreten, wenn wir online zocken. Aber aktuell wird FUT beziehungsweise die Weekend League von einem Skandal erschüttert: Einigen Spielern scheint es gelungen zu sein, sich an die Spitze der Weltrangliste zu tricksen. Auf der Xbox One werden wir nämlich anscheinend nicht mit den Spielern in ein Match geworfen, die wir blockiert haben.

eSportler nutzen offenbar Xbox One-Exploit aus

Am vergangenen Wochenende haben es sage und schreibe 27 Spieler mit 40 Siegen auf der Xbox One auf die vorderen Plätze der Weltrangliste geschafft. Was bei vielen Kollegen natürlich für Stirnrunzeln und Empörung sorgt. Erst recht, wenn es sich dabei um international bekannte Top-eSportler handelt.

Möglicherweise auch Top-FUT-Spieler

Gegenüber Sport1 geben mehrere FIFA-Profis an, dass die Methode mittlerweile um sich greife. Ein Großteil der französischen und amerikanischen Profi-Szene in FUT nutze den Spielfehler aus. Unter anderem soll das auch auf Lucas "DaXe" Cuillerier zutreffen, der für Paris Saint-Germain FIFA spielt. David "DHoudek" Houdek soll den Exploit ebenfalls ausgenutzt haben.

FUT-Profis sind sauer

Derartiges Verhalten trifft auf wenig Gegenliebe bei den Mitspielern, die ihrem Ärger Luft machen. Michael "Phenomeno" Gherman nennt das Verhalten der Spieler, die den Exploit nutzen, "peinlich". Mohammed "Mo_Aubameyang" Harkous bezeichnet sie als "Opfer". Der Ärger ist nachvollziehbar, immerhin geht es bei der Weekend League um die Qualifikation für den nächsten FUT Champions Cup und damit um eine Chance auf die FIFA-Weltmeisterschaft sowie jede Menge Geld.

EA Sports will den Fehler untersuchen

Auf der PS4 scheint der Exploit nicht zu funktionieren. Für die Xbox One-Version von FIFA 18 hat EA Sports gegenüber Sport1 zumindest schon bestätigt, das Problem überprüfen zu wollen. Wie lange der Exploit noch im Spiel bleibt und wie mit denen umgegangen werden soll, die ihn ausnutzen, steht offenbar noch nicht fest.

Was haltet ihr davon? Findet ihr es in Ordnung, so einen Fehler auszunutzen?

FIFA 18 - Screenshots der Nintendo Switch-Version ansehen

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen