Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

FIFA Street 3 im Test

Prominente Cartoon-Kicker dribbeln sich um Kopf und Kragen. Ist FIFA Street 3 ein Spitzenspiel?

von Nino Kerl,
25.02.2008 16:17 Uhr

Es darf mal wieder gezaubert werden! Anstatt sich dem lästigen Fußball-Regelwerk zu beugen, wird in FIFA Street 3 serientypisches Freestyle-Gekicke zelebriert. Auf den ausgefallenen Bolzplätzen (etwa eine Bohrinsel, ein Strand oder ein Hausdach) herrschen raue Sitten: Die Schiris lässt man in der Kabine, Spielunterbrechungen gibt es nur, wenn ein Tor fällt. Einwürfe, Straf- und Eckstöße bleiben ebenso auf der Ersatzbank. Ausgeklügeltes Taktik-Geplänkel wie auf dem Pro Evolution-Rasen könnt ihr euch auf den kleinen Spielfeldern abschminken.

Die unterschiedlichen Spielmodi sorgen für abwechslungsreiche Begegnungen: Für eine spontane Partie startet ihr einfach den »Arcade-Modus«. Im Street-Challenge-Modus schaltet ihr neue Turniere und Spieler frei, und online tretet ihr in einer Meisterschaft mit bis zu 18 Teams an. Die Vorgaben in den Matches variieren: Einmal gewinnt die Mannschaft, die als erste fünf Tore erzielt, ein anderes Mal müsst ihr die Keeper nur mit Volleyschüssen und Kopfbällen bezwingen. Jede der insgesamt 18 Nationalmannschaften und Street-Teams (Allstar-Mannschaften) besteht aus fünf Spielern. Die 250 lizenzierten Kicker lassen sich in vier unterschiedliche Typen aufteilen: Aus Verteidigern, Mittelfeld-Akteuren und Stürmern werden Kämpfer, Spielmacher, Torjäger und Trickser.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen