Fight Night Round 4 - Steuerung - Button-Nutzung eventuell erst per DLC

Entwickler wollen Belegung für Controller-Buttons nachreichen - vielleicht.

von Daniel Feith,
29.06.2009 10:58 Uhr

In Fight Night Round 4 wird im Gegensatz zum Vorgänger Fight Night Round 3 keine Option mehr enthalten sein, die Boxer per Buttons zu steuern. Eure Kämpfer lassen sich ausschließlich mit der "Total Punch Control" also mit Hilfe der Analogsticks kontrollieren. Spielern, die lieber per präzisem Knopfdruck geboxt haben, dürfte dies sauer aufstoßen.

Die "Total Punch Control" setzt die Bewegungen des rechten Analogsticks direkt in einen passenden Schlag des Boxers um. Eine kurze Bewegung nach rechts vorne führt zu einem Jab, ein Halbkreis zu einem Schwinger. Die noch in Fight Night Round 3 enthaltene Button-Belegung rief die verschiedenen Schlagarten direkt ab.

Die Entwickler EA Sports haben nun in einem Interview mit IGN erklärt, dass sie darüber nachdenken, die Button-Steuerung nachträglich per DLC verfügbar zu machen. Wir meinen: So gut "Total Punch Control" auch funktioniert, die optionale Button-Steuerung ist Pflicht. Also her mit dem DLC und zwar gratis.

Fight Night Round 4 wird am 2. Juli für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Den Test findet ihr heute im Laufe des Tages auf GamePro.de


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen