Final Fantasy 7 Remake - Director bestätigt neue Substanzen für das RPG

Substanzen, bzw. Materia, waren in Final Fantasy 7 unverzichtbar. Das bleibt auch im Remake so - allerdings kommen auch neue Fähigkeiten hinzu.

von Hannes Rossow,
23.06.2019 11:49 Uhr

Wer in Final Fantasy 7 erfolgreich sein wollte, musste sich mit den Materia auskennen. Das ist auch im Remake nicht anders. Wer in Final Fantasy 7 erfolgreich sein wollte, musste sich mit den Materia auskennen. Das ist auch im Remake nicht anders.

Im Rahmen der E3 2019 bekamen wir endlich wieder einen umfangreichen Blick auf das Remake von Final Fantasy 7 gewährt. So gab es zum ersten Mal auch Tifa und Sephirot zu sehen und das neue, komplett überarbeitete Kampfsystem wurde vorgestellt. Viele wichtige Fragen zum kommenden Remake des PS1-Klassikers sind aber weiterhin ungeklärt - was bei Hannes für ein ungutes Gefühl sorgt.

Final Fantasy 7 Remake
Habt ihr diese Details im Trailer entdeckt?

Final Fantasy 7 Remake - Neue Substanzen kommen hinzu, alte fliegen raus

Zumindest eine Detailfrage wurde nun aber erklärt, denn in einem japanischen Famitsu-Inverview (via Twinfinite) kam Game Director Tetsuya Nomura unter anderem auch auf das Materia-System zu sprechen, das im deutschen Original noch den Begriff "Substanz" nutzt.

Neue Fertigkeiten im Remake: Bisher wussten wir nämlich noch gar nichts darüber, wie und in welcher Form Materia auch im Remake von Final Fantasy 7 eine Rolle spielen. Wie Nomura verrät, kehren die frei in die Ausrüstung einsetzbaren Fertigkeiten zurück und es werden sogar neue Materia und Substanzen hinzugefügt. Das sei vor allem dem neuen Kampfsystem geschuldet, das Raum für neue Fähigkeiten schafft.

Gleichzeitig wird es aber auch Substanzen geben, die es zwar im Original gab, die im Remake jedoch nicht zurückkehren werden. Welche Materia das sind, verriet Nomura allerdings nicht.

Sichtbare Materia an den Charakteren: Was er aber verraten hat, ist, dass jede angelegte Substanz auch einen optischen Effekt auf das Charaktermodell hat. Je nachdem wir unsere Party also mit Materia ausstatten, wird sich das visuell auch widerspiegeln. Ob damit Leucht- oder Farbeffekte gemeint sind, wissen wir leider nicht.

Final Fantasy 7 Remake
Alle Infos: Release, Gameplay-Neuerungen & mehr

Die erste Episode des Final Fantasy 7-Remakes erscheint am 3. März 2020 für PS4, Xbox One und PC.

Final Fantasy 7 spielt sich im Remake total anders - 11:26 Final Fantasy 7 spielt sich im Remake total anders -


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen