Fortnite - Rekord-Preisgelder in Höhe von $100 Mio. im ersten eSport-Jahr

In nur einem Jahr wird Epic Games für das erfolgreiche Fortnite 100 Mio. Dollar an Preisgeldern bereitstellen. Damit lässt das sehr junge Spiel selbst Veteranen wie DOTA 2 oder CS: GO weiter hinter sich.

von Maximilian Franke,
22.05.2018 12:30 Uhr

Die Pläne von Epic Games rücken den Erfolg von Fortnite in ein ganz neues Licht.Die Pläne von Epic Games rücken den Erfolg von Fortnite in ein ganz neues Licht.

Dass Fortnite enorm erfolgreich ist, sollte inzwischen fast jeder mitbekommen haben. Mit einer kürzlichen Ankündigung des Entwicklers Epic Games wird aber deutlich, wie groß dieser Erfolg tatsächlich ist. Für das erste Wettbewerbsjahr 2018 bis 2019 sollen insgesamt 100 Millionen Dollar an Preisgeldern bereitgestellt werden. Eine Zahl, die alle anderen eSport-Hits in den Schatten stellt.

In der offiziellen Ankündigung machen die Entwickler deutlich, dass sie sich anders an das Thema E-Sport heranwagen wollen, als es bisher üblich ist.

"In der Saison 2018-2019 wird Epic Games $100.000.000 für Preispools für Fortnite-Wettbewerbe zur Verfügung stellen. Wir wollen Wettbewerbe im großen Stil unterstützen, allerdings wird unsere Herangehensweise anders sein. Wir möchten die Wettbewerbe zugänglich für viele Spieler machen und der Fokus soll dabei auf der Freude am Spiel liegen."

Wie genau diese neuartige Herangehensweise aussehen soll, erfahren wir in den kommenden Wochen. Interessant wird diese Ankündigung vor allem, wenn sie ins Verhältnis gesetzt wird.

Fortnite lässt DOTA 2, CS: GO & LoL hinter sich

Laut der Seite esportsearnings.com führt DOTA 2 bislang die Liste mit den höchsten Preisgeldern an. Insgesamt bekamen 2505 Spieler in 918 Turnieren ca. 141 Millionen Dollar - seit 2011. Für die nächsten beiden Plätze Counter Strike: Global Offensive (Release 2012) und League of Legends (Release 2009) wurden seit ihrer Veröffentlichung jeweils "nur" etwas über 50 Millionen Dollar an Preisgeldern vergeben.

Auf Twitter verglich eSport- und Counter Strike-Veteran Scott Smith die Summe mit den Top 10-Preisgeldern des letzten Jahres. In den zehn bestbezahltesten Spielen von 2017 wurden demnach insgesamt 91,2 Millionen Dollar Preisgeld verteilt. Fortnite bringt somit die größte Summe in der Geschichte des eSports auf und das, obwohl das Spiel eigentlich noch in der Early Access-Phase steckt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen