Fortnite - Server down, Update 3.5.0 bringt heute Taschenfestung & mehr

Die Fortnite-Server gehen heute offline, damit der Patch 3.5.0 aufgespielt werden kann. Unter anderem erwartet uns in der neuen Version das "Port-a-Fort" und der 50v50-Modus.

von Nastassja Scherling,
11.04.2018 10:00 Uhr

Fortnite kriegt das nächste Update.Fortnite kriegt das nächste Update.

Fortnite bekommt heute das nächste Update für PS4 und Xbox One spendiert. Epic Games spielt die Version 3.5.0 am 11. April 2018 ab 10 Uhr auf. Zwar gibt es keine offizielle Ankündigung zu einer Downtime, die Vergangenheit hat uns aber gelehrt, dass wir damit rechnen können, dass die Server zu dem Zeitpunkt auch offline gehen.

Taschenfestung & 50v50-Modus

Das neue Update bringt nicht nur zahlreiche Bugfixes, sondern auch eine neue Festungsgranate, die sicherlich vor allem bei bequemen Spielern anklang finden wird. Das "Port-a-Fort" bringt uns bei Aufprall sofortige Deckung in Form einer kleinen Festung. Ein kurzer Teaser stellt das neue Spielelement genauer vor:

Fortnite: Battle Royale - "Taschenfestung"-Granate bietet bei Explosion sofortige Deckung
So reagiert die Community auf das neue Item

Außerdem können wir uns dank des neuen Updates im zeitlich begrenzten 50v50-Modus ausprobieren. Dabei treten zwei große Teams mit jeweils 50 Spielern gegeneinander an und kämpfen in klassischer Battle Royale-Manier um den Sieg.

Deutsche Patchnotes

Die Entwickler haben auf der offiziellen Fortnite-Website mittlerweile auch die Patchnotes zu Version 3.5.0 veröffentlichen. Unten findet ihr den Großteil der Neuerungen in der Übersicht.

Allgemein

  • Holz-, Stein- und Metallressourcen stehen jetzt in der Inventarliste immer an erster Stelle (anstatt beispielsweise Fallen).
  • Gekaufte V-Bucks sind jetzt systemübergreifend (Xbox One, PC und Mobilgerät) verfügbar.
  • Verbesserungen an der Login-Warteschlange:Während des Wartezeitraums wird eure Position in der Warteschlange jetzt gespeichert, wenn ihr das Spiel verlasst und später zurückkehrt. Auf Mobilgeräten werdet ihr pro Anmeldeversuch nur noch einmal in die Anmeldewarteschlange versetzt. Bei Zweifaktor-Authentifizierungsaufforderungen landet ihr nicht mehr erneut in der Anmeldewarteschlange.

Fehlerbehebungen

  • Das Layout des Anmeldungsbildschirms wurde angepasst, um die verschiedenen Bildschirmgrößen und sicheren Zonen besser zu unterstützen.
  • Ein seltener Absturz beim Abmelden wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler auf PS4 nach einer Partie aus der Gruppe geworfen wurden, wenn sie mit Spielern auf anderen Plattformen spielten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Überlebenden- und Heldeneinheiten nach einem Wechsel von Rette die Welt zu Battle Royale gesperrt waren.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Xbox-Tasten auf dem PC angezeigt wurden, obwohl ein PS4-Controller verwendet wurde, auch nachdem der Controller-Typ in den Einstellungen geändert wurde.
  • Seltene Fehler wurden behoben, bei denen Charakterteile unnatürlich langgezogen wurden.(Beispiel) Ohren des Langohrmarodeur-Outfits.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Elemente im Battle Royale-Spind nach dem Kauf eines Lamas in Rette die Welt nicht mehr gedreht werden konnten.

Battle Royale

Wiederholungssystem

  • Speichert eure Partien und seht sie euch aus jedem Winkel an!
  • Macht die Action schneller oder langsamer.
  • Mit Spielersilhouetten und Namensschildern könnt ihr eure Story besser erzählen.
  • Mehrere Kameramodi zur Auswahl. Dritte Person: Folgt dem Spieler und umkreist ihn. 3 verschiedene Folgen-Modi: Aus, Auto, Faul. Drohne folgt: Eine Drohnenkamera, bei der der ausgewählte Spieler immer im Bild zu sehen ist. Drohne fokussiert: Drohnenkamera, die den ausgewählten Spieler fokussiert. Drohne frei: Drohnenkamera, mit der ihr euch frei auf der Insel bewegen könnt. Gameplay: Mit dieser seht ihr das Geschehen aus der Sicht des ausgewählten Spielers. Kinokameraeinstellungen anpassen: Belichtung, Blende, Brennweite, Fokusentfernung. Aktuell nur auf dem PC und auf Konsolen verfügbar.

Waffen und Gegenstände

  • Die Taschenfestung wurde hinzugefügt. Häufigkeitsgrad: episch. Ist in Einerstapeln zu finden. Kann bis zu fünfmal im Inventar gestapelt werden. Wenn die Taschenfestung eingesetzt wird, wird am Einschlagsort sofort eine Festung errichtet. Die Taschenfestung ist aus Metall, und ist drei Stockwerke hoch.Das Erdgeschoss hat eine Größe von 1x1 und eine Eingangstür. Über Reifen im Inneren gelangt man schnell aufs Dach.
  • Die maximale Drehgeschwindigkeit Ferngelenkter Raketen wurde um 75 % verringert.
  • Die Bewegungsgeschwindigkeit Ferngelenkter Raketen wurde um 15 % verringert.
  • Viele Waffen haben eine kurze Zeit zum Ausrüsten erhalten (vor allem die mit niedrigerer Schussrate). Damit soll die Effektivität schneller Waffenwechsel für hohen Schaden auf kurze Zeit verringert werden. Die Nachladeanimation der Pumpgun wurde entfernt.Betrifft die folgenden Waffen: Raketenwerfer, Handkanone, Revolver, Taktische Schrotflinte, Pumpgun, Schwere Schrotflinte, Repetier-Scharfschützengewehr, Jagdgewehr, Armbrust
  • Die Verfügbarkeit von Gegenständen in Verkaufsautomaten wurde angepasst. Chance auf Saufkrug um 50 % reduziert. Chance auf Waffen mit mittlerer Munition in seltenen Verkaufsautomaten um 100 % erhöht. Chance auf Waffen mit explosiver Munition in seltenen Verkaufsautomaten um 50 % reduziert. Chance auf Waffen mit explosiver Munition in epischen Verkaufsautomaten um 25 % reduziert. Chance auf Waffen mit schwerer Munition in epischen Verkaufsautomaten um 25 % erhöht. Chance auf Waffen mit explosiver Munition in legendären Verkaufsautomaten um 25 % reduziert. Chance auf Waffen mit schwerer Munition in legendären Verkaufsautomaten um 25 % erhöht.
  • Chance auf Fernzündladung in Bodenbeute um ca. 33 % reduziert.
  • Inventarsymbol für mittlere Munition aktualisiert, um sie leichter identifizieren zu können.

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Waffen unter bestimmten Netzwerkbedingungen nach einem schnellen Gegenstandswechsel in der Luft schwebten.
  • Fehlerbehebungen bei Ferngelenkten Raketen: Wenn ein zu Boden gegangener Spieler mit einer Ferngelenkten Rakete eliminiert wird, zählt dies nicht mehr als Selbsteliminierung.Wenn ein Gegenstand aufgenommen wird, während gerade eine Ferngelenkte Rakete abgefeuert wird, verschwindet der aufgenommene Gegenstand jetzt nicht mehr. Wenn eine Ferngelenkte Rakete kurz vor Anzeige des Siegesbildschirms abgefeuert wird, führt dies jetzt nicht mehr dazu, dass der Spieler nicht mehr in die Lobby zurückkehren kann. Spieler sehen jetzt wie vorgesehen den Spieler, der sie eliminiert hat, anstatt ihre eigene aktive Rakete.Wenn ein Spieler beobachtet wird, folgt die Kamera jetzt der Rakete und nicht mehr dem Spieler.Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Spieler eine schwebende Ferngelenkte Rakete auf der Startinsel beobachten musste, wenn er während der Partie durch eine Rakete eliminiert wurde. Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Spieler keine Ferngelenkte Rakete abfeuern konnte, während er selbst auf einer Ferngelenkten Rakete reitete. Ein Problem wurde behoben, bei dem das Namensschild des Spieler über einer Ferngelenkten Rakete angezeigt wurde, während er diese lenkte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das seltene Sturmgewehr mit Zielfernrohr fälschlicherweise als epische Variante in Verkaufsautomaten angeboten wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Beutelama in zeitlich begrenzten Modi leer war.

Gameplay

Zeitlich begrenzter Modus: 50V50 2.0

  • Zwei Teams mit je 50 Spielern kämpfen um den Sieg!Da dies ein Modus mit "großen Teams" ist, werden Profilstatistiken nicht aufgezeichnet. Tägliche und wöchentliche Herausforderungen können in diesem Modus abgeschlossen werden, ausgenommen teambezogene Herausforderungen ("Unter die obersten 6 im Team kommen" usw.).
  • Sturm und Karte: Jedes Team erreicht die Insel von gegenüberliegenden Seiten mit dem Bus. Auf der Karte hat der eigene Bus eine blaue und der feindliche Bus eine rote Silhouette.Der finale Sturmkreis ist von Beginn an auf der Minikarte sichtbar.Die Spieler haben 10 Minuten Zeit, die Karte nach Beute abzusuchen, bevor sich der Sturm dem Kreis nähert, dann 5 Minuten zum Kämpfen und nochmal 5 Minuten, bis der Sturm schrumpft und verschwindet.Es fallen stets 3-6 Vorratslieferungen vom Himmel und das alle 2 Minuten. Sie landen außerdem nur im finalen Sturmkreis.Es wurde eine gestrichelte Linie zur Karte hinzugefügt, um die "Kampflinien" zwischen den zwei Teams zu symbolisieren. Wer diese Linie übertritt, läuft erhöhte Gefahr, auf einen Gegner zu treffen.
  • Beute: Das Sammeln von Ressourcen wurde im Vergleich zum Standardwert um 75 % erhöht.Die Chance auf Bodenbeute wurde um 15 % erhöht.In Bodenbeute befindet sich jetzt die doppelte Menge Munition.In Munitionskisten befindet sich jetzt die dreifache Menge Munition.In Truhen befindet sich jetzt die doppelte Menge Munition und Verbrauchsmaterialien.In Vorratslieferungen befindet sich jetzt die doppelte Menge Munition sowie ein zusätzliches Verbrauchsmaterial, eine zusätzliche Ressource und eine zusätzliche Falle.
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen an Modi: Ein Problem wurde behoben, bei dem ungleiche Teams zusammengestellt wurden und eine Seite mehr als 50 Spieler hatte.Zu Boden gegangene Spieler verlieren Kondition schneller als normal (10 Kondition pro Tick).

Sonstige Gameplay-Änderungen

  • Neue Tastenbelegung "Baumeister Pro": Diese Tastenbelegung ähnelt "Kampf Pro", wurde aber für das schnelle Platzieren von Gebäudeteilen optimiert.Wänden, Böden, Treppen und Dächer wurden eigenen Tasten auf dem Controller zugewiesen.Beim ersten Tastendruck wird der zugewiesene Gebäudeteil aufgerufen, mit jedem weiteren Tastendruck wird das Teil in der Spielwelt platziert. Mit dem linken Steuerkreuz lässt sich zwischen Materialien und Fallen wechseln.
  • Neues Team-Sprach-Chat-Rad: Damit könnt ihr auch ohne Sprach-Chat schnell miteinander kommunizieren. Aktuell sind die folgenden Ausrufe verfügbar: Feind gesichtet, Benötige Heilung, Benötige Schilde, Benötige Materialien, Benötige Waffe (kontextabhängig) und Benötige Munition (kontextabhängig). Standardmäßig auf Taste "V", rechtem Steuerkreuz auf dem Controller oder im Emote-Menü auf Mobilgeräten.
  • Das Beutelama kann jetzt durch Zerstörung sowie durch eine Interaktion geöffnet werden.
  • Freundliche Fallen haben einen blauen Schimmer erhalten, um sie von feindlichen Fallen zu unterscheiden.

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem wurde behoben, das Spieler am Bearbeiten ihrer eigenen Gebäude hinderte.
  • Fehlerbehebungen bei Vorratslieferungen: Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler in seltenen Fällen keine Vorratslieferungen öffnen konnten.Ein Problem wurde behoben, bei dem Vorratslieferungen beim Herabfallen flatterten, wenn ein Spieler das Objekt zerstörte, auf dem sie gelandet waren.Ein Problem wurde behoben, bei dem die Beute aus einer Vorratslieferung in der Luft gespawnt ist, nachdem die Lieferung vom Himmel geschossen wurde. Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler unter die Karte gedrückt wurden, wenn sie unter einer herunterfallenden Vorratslieferung standen.Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler aus der Karte geworfen wurden, nachdem sie auf einer Vorratslieferung gelandet waren.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem bei schlechter Netzwerkverbindung das Errichten von Gebäuden bis zu 3 Sekunden am Stück nicht möglich war.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Controller während der Fallschirmsprungphase zu Vibrieren begannen, wenn Verkaufsautomaten in der Welt platziert wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Konditionsleisten von Gebäuden ausgeblendet wurden, wenn der Spieler mit seiner Waffe zielte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem beim Zielen mit dem Zielvisier der vorherige Zustand nach dem Neuladen nicht wiederhergestellt werden konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem eine schlechte Netzwerkverbindung dazu führen konnte, dass Gebäude nicht angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem in Battle Royale nicht dieselbe Kombination aus Bannersymbol und Bannerfarbe ausgewählt werden konnte wie in Rette die Welt.

Audio

  • Die folgenden Waffen haben einzigartige Soundeffekte fürs Ausrüsten und Nachladen erhalten (unverändert für alle anderen Waffen): Episches/Legendäres Sturmgewehr, Schwere Schrotflinte, Pumpgun, Scharfschütze mit Repetierer, Jagdgewehr
  • Die Schussgeräusche der taktischen Maschinenpistole haben jetzt mehr Abwechslung.
  • Die Schussgeräusche des epischen/legendären Sturmgewehrs mit mittlerer Reichweite haben jetzt mehr Abwechslung.

Fehlerbehebungen

  • Der zweite Soundeffekt fürs Einführen des Magazins während der Nachladeanimation des Granatwerfers wurde entfernt.

Benutzeroberfläche

  • Die Download- und Patch-Größe für Spieler ohne Zugang zu Rette die Welt wurde verringert (nur PC).

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Controller-Tastenbezeichnung für "Karte an-/abschalten" nach der Eliminierung nicht angezeigt wurde.
  • Ein Problem im Spind wurde behoben, bei dem die Vorbei auf den Sprung ohne die richtige Animation angezeigt wurde.
  • Zu kleiner Text auf der Minikarte wurde vergrößert.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Kartenmarkierung beim Heran-/herauszoomen nicht die Position beibehielt.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Kartenmarkierungen nicht am Cursor platziert wurden, wenn die Karte herangezoomt war.
  • Der Analogstick des Controllers kann jetzt zum Scrollen der Karte verwendet werden, während diese herangezoomt ist.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Anzahl eliminierter Spieler als Null angezeigt wurde, wenn eine Ferngelenkte Rakete beobachtet wurde.

Grafik und Animationen

  • Die Pop-In-Animation für Objekte wurde überarbeitet, damit Objekte jetzt langsam sichtbar werden, anstatt plötzlich.

Fehlerbehebungen

  • Das Problem mit den uneinheitlichen Schlachtenbuspositionsveränderungen, die alle paar Sekunden auftraten, wurde behoben.
  • Das Problem mit dem "Schere, Stein, Papier"-Emote wurde behoben. Es sollte jetzt korrekt in der Lobby funktionieren.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Erntewerkzeuge "Regenbogenwucht" und "Zuckerhacke" nicht immer aktiviert wurden.
  • Ein Problem bei der Abschussanimation der Ferngelenkten Rakete wurde behoben. Sie wird jetzt korrekt abgespielt, wenn der Spieler, der die Waffe abgefeuert hat, beobachtet wird.
  • Die Größe der zu großen Pilze wurde verringert.

Performance

  • Es wurden mehrere Probleme behoben, bei denen das Spiel sich aufhängte bzw. ruckelte, wenn Ressourcen geladen wurden, vor allem auf Konsolen. Diese Ressourcen werden jetzt vor Spielbeginn geladen.
  • Die Server wurden optimiert, um die Latenz beim Abfeuern von Waffen und bei Treffern des eigenen Charakters zu reduzieren.

Mobilgeräte

  • Geräuschindikatoren werden nicht mehr für schallgedämpfte Waffen, Schritte geduckter Charaktere und bei verbündeten Spitzhacken angezeigt.
  • Himmel, Vegetation und Kantenglättung wurden grafisch überarbeitet.

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Befehlseingabe nicht gestoppt wurde, obwohl der Bildschirm nicht mehr berührt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Nachricht nicht angezeigt wurde, dass Geräte, auf denen ein Root/Jailbreak durchgeführt wurde, nicht unterstützt werden. Wer mit einem Gerät spielt, auf denen ein Root/Jailbreak durchgeführt wurde, muss damit rechnen, dass er vom Server entfernt wird.
  • Es wurden Probleme bei verschiedenen Interaktionen behoben, zum Beispiel: Symbole wurden nicht ordnungsgemäß auf leistungsschwächeren Geräten angezeigt.Vorratslieferungen konnten nicht geöffnet werden.Türen ließen sich nicht immer gleich öffnen und schließen. Die Karte konnte nicht gezoomt und verschoben werden. Manchmal traten unbeabsichtigte Tasteneingaben auf.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Munition für Revolver und Granatwerfer außerhalb der Waffe schwebte.

Alle Patchnotes, etwa auch die zu Rettet die Welt, findet ihr auf der offiziellen Fortnite-Webiste.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen