gamescom 2009 - GamePro vor Ort - Stars und Unterhaltung am Stand, Infos auf gamepro.de

Die größte Spielemesse Europas steigt diese Woche in Köln. Wir sind mit einem tollen Unterhaltungsprogramm vor Ort und bringen auch alle wichtigen Infos auf die Website.

von Christian Merkel,
17.08.2009 15:03 Uhr

Premiere in Köln: Diese Woche steht auf GamePro.de alles im Zeichen der Spielemesse gamescom. Bereits am Dienstag, 18. August, starten Electronic Arts (16:30 Uhr) und Sony (18:00 Uhr) mit ihren Pressekonferenzen das Messeprogramm. Am Mittwoch öffnet die Messe für Fachbesucher ihre Tore. Nebenbei laufen am Mittwoch weitere Pressekonferenzen: u.a. Microsoft um 10:00 Uhr und Namco Bandai um 16:00 Uhr. Ab Donnerstag bis Sonntag darf dann jeder die Messe besuchen.

GamePro ist natürlich auch live vor Ort auf der Messe. Ab Dienstag, 18.8., werden wir euch auf der Website mit aktuellen Nachrichten und Trends direkt von der gamescom versorgen. Noch stärker als letztes Jahr setzen wir dabei auf Videoberichterstattung: Wir werden alle wichtigen Spiele der Messe vor Ort abfilmen und euch per Video präsentieren. Darüber hinaus bringen wir euch in Videospecials die Atmosphäre der gamescom in euer Computerzimmer.

Wenn ihr mit eigenen Augen die Spielehighlights auf der gamescom begutachten wollt, freuen wir uns natürlich auch darauf, euch als Gäste an unserem GameStar/GamePro-Stand zu begrüßen. Vom 20. bis 22. August läuft rund um die Uhr die GameStar/GamePro-Show in Halle 6. Moderiert von TV-Star Alexandra Polzin talken, singen und spielen Showgrößen wie Scratch-Gott DJ Crazy Cutz, die Teilnehmerinnen aus der letzten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ und die profiliertesten Spiele-Fachredaktionen Deutschlands – das GameStar/GamePro-Team – unter Leitung von GameStar-Redakteur Fabian Siegismund. Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt des deutschen Rapstars Afrob, der nicht nur aus seinem Zocker-Nähkästchen plaudern wird, sondern auch einige Lieder seines neusten Albums „Der Letzte seiner Art“ vorstellt, das am 4. September 2009 erscheint.

Neben den Entwicklern von kommenden Spiele-Hits wie Mafia 2, Risen und Drakensang 2 begrüßen Alexandra Polzin und Fabian Siegismund Branchen-Größen wie den Crytek-Chef Cevat Yerli, den Computerspiel-Liedermacher Jan Hegenberg, den World of Warcraft-Rüstungsschmied Tobias Schnittger und viele andere. Außerdem wird das Publikum mit dem GameStar/GamePro-Team in Disziplinen wie Guitar Hero 5 und Street Fighter 4 um die Wette spielen können. Dabei gibt es neben jeder Menge Spaß und Infos High-End-Headsets von Sennheiser im Wert von 2.400 Euro und kultige Fan-Artikel wie eine goldene Zelda-Statue zu gewinnen.

Bei der Aktion „GameStar/GamePro wählen den Messe-Star“ stimmen die GameStar/GamePro-Fans über den besten Messe-Stand sowie das beste PC-Spiel und das beste Konsolenspiel der gamescom 2009 ab. Als Preise winken neben einer PlayStation 3 eine 2,20 Meter große Terminator-Figur und viele andere wertvolle Gewinne.

Den GameStar/GamePro-Stand findet ihr in Halle 6, Gang C042.

Wenn ihr keine Unterhaltung, sondern einen Einstieg in die Spielebranche sucht, seid ihr an unserem Stand »Jobs und Karriere« (Halle 8, C 040) genau richtig. Hier bieten wir ein Forum für Spielefirmen, die Jobs zu vergeben haben, und Menschen, die an einer Arbeit in der Zukunftsbranche Nummer Eins interessiert sind. Bringt einfach eure aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit und sprecht direkt mit den Rekrutierern von Firmen wie Crytek, Gameforge oder Bigpoint.

Am Freitag, dem 21. August, laden wir euch außerdem noch auf ein rauschendes Fest ein. Wir feiern im angesagten Kölner Szene-Club Nachtschicht. Ab 22:00 Uhr sind die Pforten für jedermann geöffnet.

Infos zur gamescom

Die gamescom findet vom 20.8. bis 23.8. auf dem Gelände der Messe Köln statt. Am Donnerstag und Freitag hat die Messe von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Achtung: Die Preise sind bei der gamescom etwas undurchsichtig. So kostet die Tageskarte Donnerstags und Freitags 12,50 € (im Vorverkauf 10 €), während Samstags und Sonntags 15 € (im Vorverkauf 13,50 €) fällig werden. Die Dauerkarte kostet 31 € (Vorverkauf 29 €). Alle Karten aus dem Vorverkauf gelten in Verbindung mit dem Ausweis als Fahrkarte für die Verkehrverbünde Rehin-Sieg und Rhein-Ruhr.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen