GC Developers Conference - Exklusive Keynote zu „Age of Empires“

Ensemble Studios-Gründer auf der GCDC wiedervereint.

von Denise Bergert,
13.08.2007 08:15 Uhr

Genau zehn Jahre nach Start der Age of Empires-Serie kommen die Erfinder des Klassikers in einer exklusiven Diskussionsrunde auf der GC Developers Conference (GCDC) zusammen. Auf Europas größter Entwicklerkonferenz in Leipzig (20. bis 22. August) diskutieren sie über die Entstehung des Echtzeit-Strategie-Genres und die Age of Empires-Reihe.

2007 markiert den 10. Geburtstag des RTS-Games Age of Empires, der Ensemble Studios. Zwei Jahre nach seiner Gründung 1995 veröffentlichte Ensemble Studios den Titel bei Microsoft. Zur GCDC 2007 kommen Studiokopf Tony Goodman und die Designer Brian Sullivan und Bruce Shelly wieder zusammen, um sich gemeinsam zu erinnern, wie sie den Klassiker von der ersten Idee bis zur Endversion entwickelt haben. Die Gründerväter lassen in Leipzig ihre ersten Gehversuche Revue passieren und sprechen über die Schwierigkeiten, die mit der Gründung von Ensemble Studios verbunden waren. Sie diskutieren über die Herausforderungen, ein so komplexes Spiel zu entwickeln, einen geeigneten Publisher zu finden und dabei alles zusammen zu halten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen