Gefälschte Hardware - Beschlagnahmung - Große Aktion in den USA

US-Behörden beschlagnahmten jede Menge gefälschte Hardware.

von Andre Linken,
23.11.2008 15:10 Uhr

In den USA haben die Behörden laut einer Meldung des US-Heimatschutz-Ministeriums alleine in den Monaten Mai und Juni dieses Jahres 420.000 gefälschte Hardware-Produkte beschlagnahmt. Dabei handelt es sich um nachgebaute Hardware und Chips, die mit den Logos großer, bekannter Hersteller versehen wurden. Der Handelswert dieser Produkte lag bei zirka 3,5 Millionen US-Dollar. Neben der meist schlechteren Qualität der Produkte warnen die US-Behörden auch vor eventuell eingebauten Backdoors, die unerwünschte Zugriffe ermöglichen könnten.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen