Seite 2: Getting Up: Contents under Pressure

Tag für Tag

Das Abenteuer startet in Tranes Viertel: Wir übernehmen mit dem linken Analogstick die Kontrolle über ihn und sehen das Geschehen aus der Verfolger-Perspektive. In den Häuserschluchten lernen wir, wie die Steuerung funktioniert: Trane kann nicht nur springen, sondern auch an Rohren und Vorsprüngen herumkraxeln. So bahnen wir uns einen Weg durch die Straßenzüge, in denen die Wachleute der CCK patroullieren. Diese Organisation steht für Recht und Ordnung in der Stadt und macht Jagd auf Sprayer wie Trane. Wenn die CCK außer Sichtweite ist, wird »gebombt«: Wir wählen mit der »R2«-Taste die Sprühdose im Inventar aus und setzen das erste »Tag«, quasi ein Graffito als Markenzeichen. Denn wer viele Wände in der Stadt kennzeichnet, wird schnell bekannt. Beim Wettlauf um die populärsten Plätze kommt es sogar zu Handgreiflichkeiten. Trane prügelt sich mit Wachleuten oder rivalisierenden Sprayern. Das Kampfsystem ist simpel: Es gibt einfache Schlag- und Tritt-Kombos, außerdem können wir unsere Gegner greifen und im Clinch deftig vermöbeln.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.