Gewinnanstieg bei Sony

von Heiko Häusler,
29.07.2004 14:09 Uhr

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte Sony seinen Gewinn auf umgerechnet 174 Millionen Euro steigern - gegenüber kläglichen 8,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.
Die für die Playstation 2 verantwortliche Spielesparte machte allerdings 21,7 Millionen Euro Verlust. Massiv geschrumpft ist der Konsolenabsatz: In ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004 wurden 0,71 Millionen PS2 (-1,94 Millionen) und 0,57 PSone (-0,26 Millionen) verkauft. Einziger Lichtblick war Europa, wo die Verkäufe leicht anstiegen, in Japan und USA gingen sie dagegen stark zurück. Besser das Bild bei der Software: Weltweit gingen 38 Millionen PS2-Spiele über die Ladentheken, sieben Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen