Gizmondo statt Gametrac

von Heiko Häusler,
20.04.2004 11:26 Uhr

Die Unterlassensklage gegen Gametrac (wir berichteten) zeigt Wirkung. Offenbar aus Angst vor langwierigen Gerichtsverhandlungen hat die Firma Gametrac sich und auch den gleichnamigen Handheld kurzentschlossen in Gizmondo umbenannt. Ansonsten wird sich am Gerät und auch an der Preispolitik nicht mehr viel ändern. Diese sieht einen günstigeren Kaufpreis vor, wenn man dafür Werbeeinblendungen akzeptiert.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen