Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Global Agenda - Angespielt: Sci-Fi-Multiplayer-Shooter

Unsere ersten Eindrücke vom Shooter mit Unreal Engine 3 Technik. Bestätigung für Konsolen steht noch aus.

von Markus Schwerdtel,
07.05.2009 16:51 Uhr

» Zur Screenshotgalerie aus Global Agenda

Dritter Weltkrieg? Gähn! Zugegeben, beim Szenario ihres Science-Fiction-Shooters Global Agenda hätten sich die neu gegründeten Hi-Rez-Studios tatsächlich etwas mehr Mühe geben können: Hochtechnisierte Söldnerfirmen, die sich im postapokalyptischen Amerika des Jahres 2155 bekriegen – das hatten wir doch schon mal …

Trotzdem ist Global Agenda anders. Wie seinerzeit das glücklose Planetside wird Global Agenda ein Massively Multiplayer Shooter. Allerdings gibt es kein Riesenschlachtfeld, sondern kleine, instanzierte Levels mit bis zu 24 Kämpfern. Der Ausgang der Gefechte dort beeinflusst jedoch das Machtgefüge zwischen den Parteien in der persistenten Online-Welt, also die von ihnen eroberten Gebiete. Der Clou: Es gibt keine vorgegebenen Fraktionen. Vielmehr liegt es an den Spielern selbst, sich quasi »von unten« zu organisieren und dann in diesen Gemeinschaften die Weltherrschaft zu erringen. Hohe Pläne, doch die Entwickler wollen den jeweiligen Gildenführern viele Werkzeuge an die Hand geben, die diese Organisationsarbeit und die geopolitische Planung erleichtern. Wie diese Werkzeuge jedoch im Detail aussehen sollen, verraten sie noch nicht.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen