Google Earth - Versteckter Flug-Simulator

Was hat sich denn da versteckt?

von Volker Stuckmann,
03.09.2007 14:52 Uhr

Mit dem letzen Update zu Google Earth versah Google seinen virtuellen Globus nicht nur mit der Möglichkeit durchs Weltall zu reisen, sondern versteckte insgeheim auch einen voll funktionsfähigen Flug-Simulator in dem kostenlosen Programm. Das berichtet der Blogger Marco Gallotta auf seiner Website.

Nach Installation der aktuellen Google Earth-Version genügt zur Aktivierung des Spiels die Tastenkombination aus Strg, Alt und A. Habt ihr den Flug-Simulator erst einmal auf diese Weise freigeschaltet, könnt ihr ihn fortan auch über das Menü »Tools« aufrufen.

Nachdem ihr in einer Eingabemaske eines von zwei Flugzeugen, Ihren Startplatz sowie einen eventuell vorhandenen Joystick ausgewählt habt, dürft ihr auch schon abheben. Ein Blick auf die Details der Steuerung sollte dabei verhindern, dass ihr über den Landschaften aus Satelliten-Bildern ins Trudeln geratet.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.