Google Stadia - Hat auch Exklusivspiele & aber wir wissen nicht welche

Auf der GDC 2019 hat Google die neue Abteilung Games and Entertainment für den Streaming-Dienst Stadia angekündigt.

von Maximilian Franke,
19.03.2019 18:56 Uhr

Google will auch eigene Spiele haben, egal auf welchem Gerät. Google will auch eigene Spiele haben, egal auf welchem Gerät.

Google hat auf der GDC 2019 den neuen Streaming-Dienst Stadia angekündigt. Zusätzlich zu den technischen Möglichkeiten gibt es auch die neue Abteilung Games and Entertainment.

Diese steht unter der Leitung von Jade Raymond, die beispielsweise an den früheren Assassin's Creed-Spielen gearbeitet hat.

Unter Stadia Games and Entertainment arbeitet Google mit verschiedenen Entwicklern zusammen, um die entsprechenden Third-Party-Spiele mit dem Streaming-Dienst spielbar zu machen. Auf dem Event anwesend waren bereits Ubisoft (Assassin's Creed: Odyssey), id Software (Doom Eternal) und Tequila Works (Rime). Es bleibt abzuwarten, wer noch alles dazustoßen wird.

Außerdem sollen unter dem neuen Banner auch First-Party-Spiele entstehen, die exklusiv mit Stadia spielbar sein werden. Stadia soll noch 2019 erscheinen. Weitere Informationen dürften also nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Entwickler Q-Games hat während der Pressekonferenz schon bekannt gegeben, dass sie an einem Spiel arbeiten, welches sich gänzlich um das neue Stadia-Feature State Share drehen wird. Konkrete Informationen gibt es auch hier noch nicht.

Mehr Infos zum kommenden Streaming-Dienst:
Stadia - Der Tod der Konsole? Das ist Googles neue Gaming-Plattform


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen