Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Gottlieb Pinball Classics im Test

Diese Flipper sind der schönste Weg, sich die Kugel zu geben!

von Florian Brich,
07.03.2006 16:58 Uhr

Was lässt sich zu einer Flipper-Sammlung, die echtes Game-Sharing, insgesamt elf Tische und ein Fabriktour bietet, noch sagen? Zunächst einmal, dass die Geräte in einer virtuellen Spielhalle hübsch aufgereiht stehen und mit Werbeflyern und Bonus-Erklärung präsentiert werden. Dann, dass die Technik ein ungetrübtes Spielerlebnis garantiert: Ihr dürft die Tische hochkant auf eurer PSP darstellen, Lichtspiegelungen zuschalten und habt dank der automatischen Zoomfunktion immer den vollen Überblick. Die Grafik gibt den Charme der Gottlieb-Maschinen sehr gut wieder, die herrliche Ballphysik steigt auch in den Multiball-Phasen nicht aus. Entscheidend für den Erfolg der Gottlieb Pinball Classics ist letztlich allerdings das hervorragende Design der Tische: Bei »Genie« könnt ihr schon mit wenig Übung viele Multiplikatoren abstauben, bei »Black Hole« kann es Tage dauern, bis euch der erste Wiedereintritt aus der versenkten Extrakammer gelingt.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen