Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 9: GTA-Dossier - Teil 2

Sprung in die Vergangenheit

Für GTA Vice City schufen die Entwickler einen Schauplatz nach dem Vorbild von Miami – genau wie im ersten GTA-Titel. Doch auch bei der zweiten PS2-Episode sorgte die vollwertige 3D-Darstellung für einen Quantensprung. Statt nur erahnen zu können, um welche Stadt es sich handeln soll, fühlt sich der Spieler sofort in das Florida der Achtziger Jahre versetzt. In diesem Fall sorgte vor allem die stilsichere Inszenierung mit den belebten Strandpromenaden und der für die Achtziger typischen Neon-Beleuchtung für das richtige Flair. Auch bei der Größe ihrer Spielwelt machten die Entwickler Fortschritte, denn Vice City war ungefähr doppelt so groß wie Liberty City.

Im Jahr 2004 legten die Entwickler dann aber noch zwei Schippen drauf: Der Name San Andreas steht nicht wie bei GTA 2 für eine einzelne Stadt, sondern einen ganzen Bundesstaat. Die drei Städte in dieser gigantischen Spielwelt orientieren sich wie gewohnt an realen Vorbildern: Los Santos ist ein Abbild von Los Angeles, San Fierro spiegelt San Francisco wieder und Las Venturas stellt Las Vegas dar. Natürlich bieten diese Orte alle typischen Gebäude und Sehenswürdigkeiten. So steht in Los Santos steht in großen »Vinewood« auf einem Berg geschrieben (eine Anlehnung an Hollywood), bei San Fierro gibt es einen Nachbau der Golden Gate Bridge zu sehen und in Las Venturas erwarten den Spieler stilechte Casinos und Bars. Abseits vom Großstadtrummel geht es bei San Andreas deutlich ruhiger zu: Erstmal gibt es in einem GTA-Titel Berglandschaften oder Wüsten, die der Spieler durchqueren muss, um von einer größeren Stadt zur nächsten zu gelangen.

9 von 10

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen