Guitar Hero: World Tour - Gitarre vorgestellt - Lizenzfreies Instrument mit "Touch Strip"

Neversoft erweitert Gitarren-Controller um berührungssensitive Oberfläche.

von Daniel Feith,
23.06.2008 11:20 Uhr

Im Netz sind neue Infos zu Guitar Hero: World Tour aufgetaucht. In Teil 4 der beliebten Musikspiel-Reihe kommt wie beim großen Konkurrenten Rock Band eine komplette Band zum Einsatz. Nicht nur Saitenkünstler sind gefragt, auch Drummer und Hobbysänger dürfen ihren Teil zum Rock'n'Roll-Spaß beitragen. Neben dem neuen Drumset (wir berichteten) liegt dem Guitar Hero: World Tour-Paket ein Logitech-Mikrofon bei, ähnlich dem von Rock Band - allerdings ein wenig schwerer.

Ebenfalls neu ist der aktualisierte Gitarren-Controller. Dieser basiert nicht wie die bisherigen Guitar Hero-Gitarren auf einem echten E-Gitarren Design (z.b.: Gibson SG bei Guitar Hero 1 und Gibson Les Paul bei Guitar Hero: Legends of Rock) sondern ist lizenzfrei. Der Korpus ähnelt einer Fender Stratocaster. Hübsch: Die Sunburst-Lackierung.

Zwei besondere Merkmale zeichnen den neuen Controller aus. Ein zusätzlicher Knopf erlaubt es Gitarristen tpyischen, per Handballen gedämpften Sound zu simulieren. Rechts von den gewohnten Fret-Buttons befindet sich nun außerdem ein sogenannter Touch Strip. Auf dieser berührungsempfindlichen Oberfläche lassen sich Sounds verfremden, Tapping-Soli spielen sowie der Sustain, also die Schwingungsdauer von gespielten Noten verändern.

Guitar Hero: World Tour soll im vierten Quartal 2008 für Playstation 3, Xbox 360, PlayStation 2, Wii und Nintendo DS erscheinen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen