GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 13: Halo 3

Ein Level-Editor? Und was für einer!

Zum Abschluss haben wir noch ein neues Element von Halo 3 für euch – unserer Meinung nach das cleverste: Die Entwickler arbeiten an einem speziellen Level-Editor, der den Namen »The Forge« (»Die Schmiede«) trägt. Im Gegensatz zu Spielen wie Far Cry: Instincts oder TimeSplitters baut ihr dort aber keine komplett neuen Levels, sondern verändert auf den bereits vorhandenen Karten die Anordnung der Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge und aller möglichen anderen Objekte So könnt ihr für jede Karte ein Szenario nach Wunsch erstellen. Das Ganze ist aber nicht nur nützlich, sondern macht sogar Spaß. Ihr klickt euch nämlich nicht durch trockene Menüs, sondern streift wie gewohnt mit bis zu acht Spielern aus der Ego-Perspektive durch das Level, welches ihr bearbeiten wollt. Wenn ihr dann auf dem D-Pad nach oben drückt, verwandelt sich eure Spielfigur in eine kleine fliegende Kamera, die ihr frei durch den ganzen Level bewegt. So greift ihr euch alle möglichen Gegenstände, platziert sie sauber am Zielort oder schmeißt sie einem Mitspieler kurzerhand an den Kopf. Ihr könnt auch neue Gegenstände generieren, indem ihr sie aus einem übersichtlichen Menü am rechten unteren Bildrand auswählt. Das ist besonders praktisch, wenn ihr mal eben einen Raketenwerfer braucht: Werft ihn euch einfach selbst vor die Füße. Wofür man den in einem Level-Editor braucht? Ist ganz simpel: In »The Forge« kann nicht nur gebastelt, sondern dabei auch gekämpft werden. So sind die Teilnehmer auch in der Form als fliegende Kamera verwundbar. Wir finden diesen Modus sehr spannend: Während andere Editoren für die breite Masse der Spieler zu aufwändig und zeitraubend sind, wird »Forge« sicher viele Fans finden.

13 von 14

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.