Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Halo Reach: Multiplayer-Vorschau - Spartaner versus Elites

Halo – das Rennspiel

Bevor unser Tag bei Bungie endet, zeigt uns Multiplayer- Designer Chad Armstrong noch sein Lieblingselement von Halo: Reach – die Schmiede! Dieser Leveleditor Light feierte in Halo 3 seine Premiere und erlaubt lediglich das Platzieren von Objekten in vorgegebenen Landschaften. Allerdings ist die Auswahl an Gegenständen (von kleinen Felsen bis hin zu imposanten Gebäuden) diesmal immens, und mit der Forgeworld (Forge =engl. für Schmiede) bekommt ihr einen riesigen Spielplatz für eure Levels.

Tatsächlich werden sogar einige Multiplayer-Karten auf der Spieldisk sein, die mit der Schmiede erstellt wurden. Um uns die Forgeworld zu zeigen, startet Chad den Level »Grand Tour«. Das ist nichts anderes als ein Checkpoint-Rennen mit Mongoose-Quads durch die gesamte Landschaft. Die Raserei macht nicht nur Spaß, zugleich sieht man auch viel von der vom ersten Halo inspirierten Umgebung. Unser Fazit nach einem Tag mit dem fast fertigen Halo: Reach: Das Spiel wird klasse! Perfekte Spielbarkeit, abwechslungsreiche Missionen und nicht zuletzt der mega-umfangreiche Multiplayer- Teil machen Reach zum würdigen Schlusspunkt der Serie.

Zudem schaffen es die Bungie-Leute, aus der mittlerweile recht angestaubten Grafik-Engine jede Menge schicker Effekte rauszukitzeln. Explosionen, Lichtstrahlen, Reflexionen und sonstige Mätzchen verleihen Halo: Reach obendrein einen ganz eigenen Look – so wie ihn das erste Halo damals hatte.

Den vollständigen Artikel lest ihr in GamePro-Ausgabe 09/2010, die ab 4. August im Handel ist.

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.