Halo-Serie - Neuer Regisseur bringt Spiele-Verfilmung voran

Die populäre Spielereihe Halo wird als Serie verfilmt. Rupert Wyatt bringt als neuer Regisseur die Produktion voran. TV-Start frühestens Ende 2019 möglich.

von Vera Tidona,
29.06.2018 17:00 Uhr

Spielereihe Halo wird als Serie verfilmt. Regisseur Rupert Wyatt bringt die Produktion voran.Spielereihe Halo wird als Serie verfilmt. Regisseur Rupert Wyatt bringt die Produktion voran.

Bereits seit einigen Jahren arbeitet Produzent Steven Spielberg an einer Verfilmung der populären Spielereihe Halo. Nachdem zwischenzeitlich die Pläne für einen Kinofilm auf Eis gelegt wurden, kommen nun die Arbeiten an einer geplanten Live-Action-Serie voran. Ausgestrahlt wird die Halo-Serie auf dem US-Sender Showtime.

Regisseur Rupert Wyatt und neuer Autor

Inzwischen hat sich in Sachen Besetzung etwas getan: Während Steven Spielberg die Produktion übernimmt, hat er mit Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen) prominente Unterstützung erhalten.

Neusten Berichten nach zeigt sich Wyatt für einige Folgen als Regisseur verantwortlich und übernimmt neben Spielberg die Produktion der Serie. Inzwischen steht mit Kyle Killen ein neuer Autor und Showrunner der Halo-Serie fest, der zuvor für die Serien "Mind Games" (2014) und "Awake" (2012) verantwortlich zeigte.

Halo-Serie kommt frühestens Ende 2019

Die Halo-Serie soll Anfang 2019 in Produktion gehen. So bleibt den Verantwortlichen genug Zeit, sich nun nach einer geeigneten Besetzung umzuschauen. Für die erste Staffel sind 10 Episoden vorgesehen, von je einer Stunde Laufzeit. Zwar steht noch kein konkreter Release-Termin fest, doch derzeit sieht es so aus, als ob gegen einen Start Ende 2019 nichts dagegen sprechen würde. Ob dem aber so ist, wird sich noch zeigen.

Spielereihe Halo und weitere Serien

Zur beliebten Spielereihe Halo existieren bereits Serien, die es jedoch nie ins Fernsehen geschafft haben, sondern direkt auf DVD und Blu-ray erschienen sind: Dazu gehören die Anime-Serie "Halo Legends" (2010) und die beiden Live-Action-Serien "Halo 4: Forward Unto Dawn" (2013) und Ridley Scotts "Halo: Nightfall" (2015).

232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten 3:52 232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen