Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Halo 2

Um uns davon zu überzeugen, dass die Entwickler von Bungie keinen Unsinn mit der heiligen Kuh aller Xbox-Besitzer anstellen, haben wir André nach Amerika geschickt, um einen Tag lang Halo 2 zu spielen. Hier ist sein Bericht.

31.08.2004 12:50 Uhr

Hier liefern sich Spartan und Elite ein Duell mit Energie-Schwertern. Es gibt Levels, in denen ihr euch ausschließlich mit dieser Waffe bekämpft. Screen: XboxHier liefern sich Spartan und Elite ein Duell mit Energie-Schwertern. Es gibt Levels, in denen ihr euch ausschließlich mit dieser Waffe bekämpft. Screen: Xbox

Morgens um 10.00 Uhr in Redmond. Bungie-Boss Pete Parsons begrüßt die Journalisten und führt uns in einen Raum mit bequemen Sesseln, coolen Flachbildschirmen und ganz viel kalter Cola. Erste Amtshandlung: Ich popele mir das neue Headset ins Ohr, das im November auf den Markt kommen wird. Es besteht aus einem Hörstück, das über einen Mini-Bügel direkt am Ohr befestigt wird. Zweite Amtshandlung: Profil erstellen. Multiplayer-Spiele kann man in der Rüstung eines Spartan-Soldaten oder als Allianz-Elite bestreiten. Die Unterschiede sind rein optisch. Ich entscheide mich für den Elite, färbe ihn lila und darf noch ein Emblem wählen. Das ist praktisch, denn es gibt mir die Möglichkeit, Kumpels leichter zu identifizieren. Nachdem ich mein Profil abgespeichert habe, lande ich in der Lobby und spiele ein wenig mit den Optionen. Die Freundesliste ist um einige Funktionen erweitert. So könnt ihr Kumpels zum Beispiel Sprachnachrichten hinterlassen. Nett, aber jetzt will ich endlich spielen und klinke mich per Optimatch ein. Ich lande in der »Slayer«-Variante, hier heißt es »töten oder getötet werden«. Der Level ist voller Microsoft-Tester. Ich komme in Gedanken ungefähr bis »Cool, ich spiel tatsächlich Ha...«, dann bin ich tot. Nach einigen Anläufen mit einer durchschnittlichen Überlebensspanne von drei Sekunden gebe ich auf und kehre zurück in die Lobby. Ich brauche Verbündete! Im fertigen Spiel wird Xbox Live euch in Spiele mit Gegnern verfrachten, die auf eurem Niveau spielen. Euer »Skill-Level« wird anhand eurer früheren Spielerfolge ermittelt.

Ein Schlag - tot!

Ihr könnt zwei Waffen gleichzeitig benutzen, hier eine Maschinenpistole und ein Plasmagewehr. Auf Granaten müsst ihr dann aber verzichten. Screen: XboxIhr könnt zwei Waffen gleichzeitig benutzen, hier eine Maschinenpistole und ein Plasmagewehr. Auf Granaten müsst ihr dann aber verzichten. Screen: Xbox

Beim zweiten Anlauf lande ich in einem Team-CTF-Match (CTF steht für »Capture the flag«). Gemeinsam mit zwei Microsoftlern versuche ich, die Fahne des roten Teams zu erobern. Der Level heißt »Midship« und ist Teil eines Allianz-Raumschiffes. Von unserer Basis aus springen wir in einen großen Mittelraum und stürmen in Richtung einer Rampe, die uns zum Stützpunkt der Gegner führen sollte. Es folgt ein lauter Knall. Wir sind voll in einen Granatenhagel gerannt und starten von vorne. Neuer Anlauf: Wild springend bleiben wir dicht an einer Wand, nutzen die Höhenunterschiede als Deckung, schaffen es die Rampe hinauf und verwickeln unsere Gegner in ein Feuergefecht. Richtig vorwärts geht es aber erst, als einer meiner Kollegen mit einem Energieschwert angelaufen kommt. Mit einigen Hieben schnetzelt er das rote Team um, ich greife mir durch Druck auf »X« die Fahne. Später lerne ich, dass man mit dem Schwert Gegner mit einem Schlag umhauen kann - wenn man denn richtig zielt. Fies, aber ausgesprochen cool.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen