Hardwareverkäufe sinken

von Heiko Häusler,
22.04.2004 11:24 Uhr

Die NPD Group hat eine Analyse des Videospielemarktes in den USA veröffentlich. Danach sanken die Umsätze im ersten Quartal 2004 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und ca. 1% auf 1,8 Milliarden Dollar. Alleiniger Grund: Der starke Rückgang bei den Hardwareverkäufen. 25% weniger Hardware wurde abgesetzt, was den Umsatz für die Konsolen-Hersteller auf 336 Millionen Dollar senkte. Scheint, als wäre der Markt so langsam gesättigt oder zumindest der erste Hype um die Next-Generation-Konsolen abgeebbt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen