Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Harry Potter und der Orden des Phönix

Fotorealismus ist nicht alles

Grafisch kann sich das Potter-Abenteuer durchaus sehen lassen: Feine Texturen lassen die Spielfiguren extrem realistisch erscheinen – bis sie sich bewegen. Die ziemlich steifen Animationen und teilweise ins Lächerliche driftende Mimik holen euch schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Hier merkt man deutlich, dass die Entwickler wohl nicht genügend Zeit für den optischen Feinschliff hatten. Während ihr durch Hogwarts streift, wählt das Spiel die Kameraperspektiven für euch aus. Ein manuelles Korrigieren des Sichtfeldes ist nicht möglich. Gelegentlich kann das zu Verwirrung führen, wenn ihr etwa eine Treppe hinunter stiefelt und ihr eure Spielfigur nicht mehr erkennen könnt, weil ein Objekt im Weg ist. Solche Situationen sind aber eher selten: Die vorjustierten Kameraperspektiven rücken das Geschehen meist ins rechte Licht.

Harry Potter und der Orden des Phönix sieht auf den ersten Blick für ein Lizenzspiel ziemlich beeindruckend und abwechslungsreich aus. Schon nach kurzer Spielzeit merkt ihr aber, dass die ständige Rennerei durch endlose Korridore und Treppenhäuser auf die Dauer recht ermüdend ist. Hinzu kommt, dass EA diesmal komplett auf auflockernde Quidditch-Einlagen verzichtet hat, und die Geschichte für Spieler, die mit der Vorlage nicht vertraut sind, viel zu holprig erzählt wird.

4 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen