Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

HdR: Die Rückkehr des Königs im Test

Wie schon EAs letztjähriger Herrder- Ringe-Beitrag für den GBA wandelt auch das Modul zu Rückkehr des Königs auf den Pfaden des bekannten Action-Rollenspiels Diablo. Als Aragorn, Legolas, Gimli, Frodo, Gandalf oder Eowyn schnetzelt ihr euch unter Einsatz von Waffengewalt und Magie durch Dutzende am Film orientierte Schauplätze, sammelt emsig nützliche Gegenstände und »levelt « euren Helden auf. Im Gegensatz zum Vorgänger kann jeder Charakter nun 15 statt nur elf Fähigkeiten erlernen und ausbauen. Die Grafik- und Soundroutinen wurden etwas aufgepeppt; ihr erfreut euch an besseren Animationen, schicken Reflexionen der Figuren im Wasser und noch stimmigerer Musik. Ansonsten spielt sich’s gewohnt gut, vor allem kooperativ via Link-Kabel. Die Neuerungen sind jedoch zu gering für einen Sprung in höhere Wertungsregionen.

von Redaktion GamePro,
14.02.2006 14:06 Uhr

Wie schon EAs letztjähriger Herrder- Ringe-Beitrag für den GBA wandelt auch das Modul zu Rückkehr des Königs auf den Pfaden des bekannten Action-Rollenspiels Diablo. Als Aragorn, Legolas, Gimli, Frodo, Gandalf oder Eowyn schnetzelt ihr euch unter Einsatz von Waffengewalt und Magie durch Dutzende am Film orientierte Schauplätze, sammelt emsig nützliche Gegenstände und »levelt « euren Helden auf. Im Gegensatz zum Vorgänger kann jeder Charakter nun 15 statt nur elf Fähigkeiten erlernen und ausbauen. Die Grafik- und Soundroutinen wurden etwas aufgepeppt; ihr erfreut euch an besseren Animationen, schicken Reflexionen der Figuren im Wasser und noch stimmigerer Musik. Ansonsten spielt sich’s gewohnt gut, vor allem kooperativ via Link-Kabel. Die Neuerungen sind jedoch zu gering für einen Sprung in höhere Wertungsregionen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen