Heroes Reborn - Neuauflage der Superhelden-Serie wird nicht verlängert

Erneut steht die Superhelden-Serie vor dem Aus: Der US-Sender NBC stellt die Serie Heroes Reborn als Neuauflage der Serie Heros nach nur einer Staffel wieder ein.

von Vera Tidona,
15.01.2016 16:00 Uhr

Heroes Reborn - Neuer Trailer zur Superhelden-Serie 3:22 Heroes Reborn - Neuer Trailer zur Superhelden-Serie

Der US-Sender NBC gab den Fans der überraschend eingestellten Superhelden-Serie »Heroes« (2006-2010) mit der Mini-Serie »Heroes Reborn« neue Hoffnung auf weitere Folgen. Doch nun ist erneut Schluss, denn die 13-teilige Mini-Serie wird nicht verlängert, bestätigt NBC-Chef Robert Greenblatt gegenüber dem US-Magazin TVLine. Dem Bericht nach war für NBC die Serie von Tim Kring von Anfang an auf eine Mini-Serie ausgelegt.

Mehr dazu:Heroes Reborn-Serie mit begleitendem Videospiel

Das dürfte insofern überraschend sein, da der US-Sender passend zur TV-Serie die Webisode »Dark Matters« im Internet präsentierte sowie die beiden Videospiele »Heroes Reborn: Enigma« und »Heroes Reborn: Gemini« in Auftrag gab.

Ob es an den abnehmenden Zuschauerzahlen lag, ist unklar. Mit Anfangs noch über 6 Millionen Zuschauern bei der ersten Folge, haben die aktuellen Folgen von »Heroes Reborn« gerade einmal 3,7 Mio. Zuschauer vor dem US-Bildschirm verfolgt.

Somit wird hierzulande die dreizehnte und letzte Folge »Project Reborn« am Dienstag, 16. Februar 2016 auf dem Pay-TV-Sender SyFy als Deutschlandpremiere ausgestrahlt. Auf dem US-Sender NBC wird sie bereits am 21. Januar 2016 gezeigt.

Heroes Reborn - Teaser-Trailer zur Fortsetzung der Superhelden-Serie 01:10 Heroes Reborn - Teaser-Trailer zur Fortsetzung der Superhelden-Serie


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen