Hitman: Sniper Assassin - Das steckt im kostenlosen Minispiel für Vorbesteller von Hitman 2

Vorbesteller von Hitman 2 dürfen erhalten als Early Access-Bonus das Minispiel Sniper Assassin. Wir haben es gespielt - und sagen euch, was drin steckt.

von Mirco Kämpfer,
07.06.2018 19:02 Uhr

Hitman 2 - Sniper Assassin-Trailer zeigt kostenloses Minispiel für Vorbesteller 0:58 Hitman 2 - Sniper Assassin-Trailer zeigt kostenloses Minispiel für Vorbesteller

Wer Hitman 2 vorbestellt, erhält ab sofort als Early Access-Bonus ein kostenloses Minispiel namens Hitman: Sniper Assassin.

Dabei handelt es sich um ein eigenständiges, von Hitman 2 abgekoppeltes Spiel - ähnlich wie damals Hitman: Sniper Challenge für Hitman: Absolution.

Das müsst ihr über Hitman: Sniper Assassin wissen

So bekommt ihr das Minispiel: Ihr müsst einfach Hitman 2, das am 13. November 2018 für PS4, Xbox One und PC erscheint, vorbestellen.

Es spielt keine Rolle, ob ihr die Standard, Silver, Gold oder Collector's Edition vorbestellt - Sniper Assassin ist überall als Preorder-Bonus dabei.

Das erwartet euch: Sniper Assassin bietet dieselben Grundmechaniken wie Hitman 2, allerdings könnt ihr euch nicht durch das Level bewegen. Agent 47 hockt starr auf einem Berg, als einzige Waffe kommt das Scharfschützengewehr zum Einsatz. Daher erlebt ihr das Geschehen überwiegend aus der Sniper-Scope-Perspektive.

Agent 47 hat das Herrenhaus im Blick.Agent 47 hat das Herrenhaus im Blick.

Euer Ziel ist es, drei Zielpersonen sowie optional alle Leibwächter auszuschalten. Es gibt dafür keine Belohnungen für das Hauptspiel, es ist eine reine Highscorejagd. Eure Punktzahl könnt ihr in Online-Leaderboards mit anderen Spielern vergleichen.

Auch im Koop spielbar: Anders als bei Sniper Challenge für Hitman: Absolution könnt ihr Sniper Assassin alleine oder zu zweit im Online-Koop spielen. Matchmaking wird jedoch nicht unterstützt, ihr könnt lediglich Freunde einladen. Wir konnten den Koopmodus allerdings noch nicht ausprobieren.

Das steckt drin: Die Inhalte von Hitman: Sniper Assassin

Das Minispiel bietet folgende Inhalte:

  • 1 Mission: Himmelstein
  • 20 freischaltbare Upgrades
  • 13 Attentate (optionale Herausforderungen)
  • 14 Meisterschaften (Achievements)

Schauplatz der Mission "Himmelstein: The Last Yardbird" ist ein Herrenhaus in Österreich, wo eine große Hochzeit stattfindet.

Auf eurer Abschussliste stehen Dorian Lang, Guillaume Maison und Doris Lee der internationalen Diesbande "Die Yardbirds".

Die Instinkt-Sicht hebt explosive Objekte und Zielpersonen hervor.Die Instinkt-Sicht hebt explosive Objekte und Zielpersonen hervor.

Ihr könnt die Ziele entweder direkt oder indirekt aufs Korn nehmen, indem ihr Heizpilze, Lautsprecher oder Benzinkanister abschießt und somit für einen "Unfall" sorgt. Dabei hilft vor allem die Instinkt-Sicht. Schade indes: Den Helikopter, in dem Doris Lee sitzt, könnt ihr nicht vom Himmel holen. Generell scheint es nicht sehr viele Vorgehensweisen zu geben.

Verschiedene Parameter wie Schnelligkeit, Zielgenauigkeit und das erregte Aufsehen bestimmen eure Gesamtpunktzahl. Zusätzlich schaltet ihr Meisterschaftsgrade mit bis zu 20 Upgrades frei und erhaltet somit mehr Stabilität oder zusätzliche Patronen für Körper-, Wanddurchdringungs- oder Schockwellenmunition. Von den Socken hauen diese Extras uns nicht.

Die Upgrades hauen uns nicht von den Socken.Die Upgrades hauen uns nicht von den Socken.

Habt ihr Hitman 2 vorbestellt?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen