Huxley - Unterschiede zwischen PC und Konsole

Wo liegen die Unterschiede?

von Michael Obermeier,
07.03.2007 13:44 Uhr

Momentan ist die Cross-plattform-play genannte Möglichkeit PC-Spieler gegen Konsolenbesitzer antreten zu lassen stark im Kommen. Neben Shadowrun (Xbox 360 gegen PC) will demnächst auch Huxley den Transfer zwischen den System erlauben.

Wie jetzt bekannt wurde, wartet dabei aber ein besonderer Kniff auf die Spieler, da sich PC- und Konsolenfassung elementar voneinander unterscheiden. So ist Huxley auf dem PC ein reinrassiger Online-Shooter, während man auf der Xbox 360 abseits der Mehrspielerschlachten auch im Solo-Modus spielen kann.

Die für den PC geplante Fassung erlaubt dem Spieler zwischen den beiden Rassen »Alternatives« und »Sapiens« zu wählen, und versetzt diesen in ein Mad Max ähnliches Endzeit-Szenario. Die Handlung auf der Konsole spielt ein halbes Jahrhundert später und lässt Spieler in die Rolle der mit den anderen beiden Fraktionen verfeindeten »Hybrids« schlüpfen. Auf speziellen Schlachtfeldern treffen sich dann alle drei Parteien und liefern sich actiongeladene Schlachten.

Dadurch sollte sich die Balance zwischen den Plattformen am ehesten gewährleisten lassen. Wir vermuten, dass sich die einzelnen Rassen ähnlich dem Mehrspielermodus in Splinter Cell komplett unterschiedlich spielen werden.

Huxley soll auf dem PC gegen Ende des Jahres erscheinen, während die Xbox 360-Fassung erst im nächsten Jahr ihr Debüt feiert.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen