Internet Explorer 6: Weitere Sicherheitslücken

von Heiko Häusler,
21.10.2004 15:08 Uhr

Nach einem Bericht unserer Schwesterwebsite Tecchannel.de weist der Internet Explorer 6 zwei weitere schwer wiegende Lücken auf. Sie ermöglichen es Angreifern, das System zu kompromittieren, auf lokale Ressourcen zu verweisen und Security-Features von Microsoft Windows XP Service Pack 2 zu umgehen.
Die erste Lücke betrifft die Überprüfung von Drag-and-Drop-Aktionen der "Internet"-Zone zu lokalen Ressourcen. Die zweite Schwachstelle hängt mit der unzureichenden Abgrenzung der Sicherheitszonen des Browsers im Zusammenhang mit dem HTML-Help-Control zusammen.
Ausführliche Informationen dazu findet ihr hier.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen