Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

iPhone-Spiele

Welche iPhone- und iPod-Touch-Spiele sind ihr Geld wert? Wir haben fünf Titel herausgesucht die auch für Hardcore-Spieler interessant sind.

von Patrick Woods, Kai Schmidt, Gamepro Redaktion,
23.07.2008 14:00 Uhr

Daddeln, bis der Arzt kommt: Das geht auch mit dem iPhone. Sie müssen es vorher nur vorher am App Store mit Games auftanken. Wir sagen, welche das sein sollten.

Der App Store hält aber für Spieler schon eine stolze Anzahl Highlights bereit. Vor allem die Steuerung über Touchscreen und die Bewegungssensoren des iPod Touch und iPhone versprechen ein neues Spielerlebnis. Wir haben uns zusammen mit den Kollegen der Macwelt ein paar der besten Titel angeschaut.

» Metal Gear Solid: Touch! - Test
» Rolando - Test
» Payback - Test
» Brothers in Arms - Hour of Heroes
» Sim City
» Weitere Kurztests
» Weitere Kurztests - Seite 2

Metal Gear Solid: Touch!

Geschicklichkeits-Shooter in Metal-Gear-Kulisse

Auf der Playstation zählt die Metal Gear Solid-Reihe mit dem Protagonisten "Snake" zu den bekanntesten Spielen. Unter anderem brilliert sie mit aufwändigen und verzwickten Missionen, die mit spektakulären Zwischensequenzen abwechseln. Feuerkraft ist bei Metal Gear Solid zweitrangig, Cleverness und Taktik zählen.

Jetzt soll Snake auch auf dem iPhone und iPod Touch gegen die PMC kämpfen. Dabei bekommt es Snake nicht nur mit menschlichen Gegnern, sondern auch mit Hubschraubern oder Kampfrobotern zu tun. Inhaltlich orientiert sich MSG Touch also stark an Metal Gear Solid 4. Und dennoch hat die neue Touch-Version kaum etwas mit dem Vorbild zu tun. Das neue Konami-Spiel fällt völlig aus der Reihe. Keine Stealth-Action: MSG Touch ist eher Moorhuhnschießen. Kein Schleichen, kein Tricksen, kein Verstecken. Bei "Touch" wird einfach nur geballert. In den meisten Levels verschanzt sich Snake hinter einer Barrikade und man muss zahlreiche Gegner erledigen. Es ist nicht möglich Snake zu bewegen. Der Spieler kann sich nur ducken, zielen und schießen.

Damit geht der Reiz von Metal Gear verloren. Die Zielvorgaben - eine bestimmte Anzahl PMC-Soldaten zu erledigen - haben kaum etwas mit dem gewohnten Spielprinzip zu tun. Taktik ist jetzt kaum gefragt - außer der Cleverness, sich zu ducken, wenn die Gegner gerade aus allen Rohren feuern. Nur selten kann man einmal Hilfsmittel nutzen, wie beispielsweise Benzinfässer. Grotesk wird es dazu noch, wenn man während der Level Gummienten abschießen kann, um seine Lebensenergie aufzufüllen. Zwischensequenzen kommen nur als Bilder und Texte zwischen den Levels vor.

Fazit:

Metal Gear Solid: Touch! ist eigentlich kein schlechtes Spiel. Man hätte angesichts des Namens aber etwas Besseres erwartet. Konami hätte sich lieber auf das Erfolgsprinzip der Reihe besinnen sollen, anstatt einfach nur die Optik zu übernehmen.

Entwickler: Konami
Preis: € 5
Pro: Gute Grafik, anspruchsvoll
Contra: Statisch, kein Metal-Gear-Prinzip
Wertung: ****

1 von 7

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen