Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
3
Jan

Jahresrückblick 2008 - David, Daniel und Jan

David, Daniel und Jan kommen aus 3 unterschiedlichen GamePro-Abteilungen. Deswegen haben sie auch 3 unterschiedliche Meinungen zu den Tops und Flops 2008.

von Redaktion GamePro,
24.12.2008 10:00 Uhr

David

Meine Top 3-Spiele des Jahres:

1) GTA IV
Besser geht´s nicht. Für mich der beste Sound, den je ein Spiel hatte. Ich hätte diese Spiel auch in der Wind Waker-Optik gespielt. Der Rastaman, der versucht den anderen Rastaman im Jamaican Slang zu übersetzen – was für eine geile Idee. „One Vision“ von Queen im Radio, während man über die Autobahnbrücke fährt und die Sonne untergeht…ich geb´s zu ich habe an der roten Ampel gehalten.

2) Ninja Gaiden 2
Weil ich einmal schneller als Henry vorangekommen bin und weil es genau bei dem Schwierigkeitsgrad und der Geschwindigkeit anfängt, wo Teil Eins aufgehört hat. Ja ja… ich weiß die Kamera und so.. aber ein richtiger Ninja muss die Gegner nicht sehen…

3) Indiziert 2
Eines der besten Spiele dieses Jahr, genau aus den Gründen, warum es indiziert wurde und weil endlich eine Flugsequenz drinnen ist, die ich mir seit Star Wars Episode 6 aka Star Wars 3 gewünscht habe. Ausserdem habe ich Metal Gear noch nicht gespielt..


Meine Flop 3-Spiele des Jahres

1) Mortal Kombat vs. DC Universe
Wo ist das „Mortal“ geblieben ?

2) Soul Calibur IV
Nehmt Raphael raus und es ist ein geiles Spiel

3) Pro Evolution Soccer 2009
Mein sicherer Kandidat für das Spiel des Jahres doch dann ging ich damit online... Relaxtes, schnelles (!) Spiel mit einem Kumpel ist nicht möglich – noch mal spielen ist nicht möglich, Lags, miese Navigation, usw. Und dann fehlt auch noch der FC Bayern – unglaublich - da tröstet es nicht mal, das die Bremer endlich draussen sind. Ach ja… und Messi ist zu schnell…

Mein Videospielheld des Jahres:
Marcus Fenix

Mein Bösewicht des Jahres:
Ganz klar: die bösen Publisher die einen Tag vor Abgabe noch nicht mit den Videos zur Titelstory rübergekommen sind – JA DU BIST GEMEINT!

Unsympathischster Charakter des Jahres:
Raphael aus Soul Calibur IV – weil er so unbalanced ist, das mich sogar mein Casual-Kumpel abgezockt hat.

Bestes Messeerlebnis des Jahres:
Killzone 2 - 45 minuten Privatvorführung, weil der Q&A Manager von Guerilla Games Deutscher ist und grad Zeit hatte.

Cleverste Idee, die mir 2008 in einem Videospiel begegnet ist:
Vorsicht Spoiler: Wenn man bei GTA IV die Wahl hat, den „alten Ex-Knasti“ oder den „jungen Gangster der den Laden übernommen hat“ umzulegen, schießt der Alte nicht zuerst, sondern kommt mit solchen Texten wie : "Alter – du betrügst mich also auch..alle haben mich hängen lassen und du jetzt auch noch." Ich musste erstmal rausfinden, wie man die Mission abbricht um dann den anderen umzulegen. Der hat dann wenigstens auch gleich losgeballert, als ich zur Tür rein bin.

Dümmste Idee, die mir 2008 in einem Videospiel begegnet ist:
Es gibt im Online Modus von ProEvo2009 keine „noch mal spielen“ Funktion. Dabei hab ich manche Matches nur gaaaanz knapp verloren und wollte Rache.

Beste Animation des Jahres 2008:
Betrunken im Taxi bei GTA IV

Merkwürdigste Animation des Jahres 2008:
Ich finde alle „menschlichen“ Animationen bei Fallout 3 zum Kotzen

Große Töne, nix dahinter - Award:
Too Human

Entwicklerstudio des Jahres:
Rockstar Games

Entwickler der 2008 alles verbockt hat:
Da gibt´s leider zu viele

Beste Grafik 2008 (technisch):
Indiziert 2

Beste Grafik 2008 (künstlerisch):
Prince of Persia

Beste Soundcodierung 2008:
Mhh…Codierung im Sinne von messbare Quali und Raumverteilung: Call of Duty: World at War. Künstlerischer Einsatz und Stimmungserzeugend: GTA IV

Bester Spielesoundtrack 2008:
GTA IV

Hype, dem ich zum Opfer gefallen bin:
GTA IV

Hype, der an mir vorbeigezogen ist:
1080p-Fernseher

Größte Überraschung 2008:
Fifa 09 – hätte ich nie gedacht das es so gut ist.

Mein Lieblings-Downloadspiel des Jahres:
Ikaruga (Xbox Live)

Das hätte ich lieber nicht heruntergeladen (Anti-Download):
Einen Virus auf meinem PC

Achievement / Trophy des Jahres:
Achievments sind nur was für Looser

Online-Spiel des Jahres:
Pro Evolution Soccer 2009 – trotz aller Macken – es ist schließlich Fussball

Mein Geheimtipp des Jahres:
Bionic Commando

3 Spiele die ich vermisst habe:
1) Ein neues Skies of Arcadia
2) Resident Evil 5
3) richtige Wii Spiele

Top 3-Ärgernisse:
1) Roter Ring bei meiner Xbox 360
2) Online Lags bei Pro Evo 2009
3) Updates im allgemeinen

Blu-ray des Jahres:
Ist mir noch zu teuer

Buch des Jahres:
Peter Scholl-Latour: zwischen den Fronten

Was mich 2008 am meisten genervt hat:
Das alle jetzt Elektro hören

Was mich 2008 am meisten überrascht hat:
Das sich Amerika bei der Wahl: Farbiger oder Frau - für den Farbigen entschieden hat.

Davon will ich 2009 mehr:
Geld, Zeit, Resident Evil 5

Das kann mir 2009 gestohlen bleiben:
2008 wurde meine Jacke gestohlen..die hätte ich schon gerne wieder

Gute Vorsätze 2009:
Wie jedes Jahr: weniger arbeiten – mehr Biergarten

Schlechte Vorsätze 2009:
Es gibt keine schlechten Vorsätze, nur unehrliche Menschen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen