James Bond - Gerüchte - Raven Software sollen an neuem Spiel arbeiten

Eine britische Fanseite rund um James Bond will erfahren haben, dass ein neues Spiel über den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten bei Raven Software in der Mache ist.

von Hanno Neuhaus,
07.12.2010 15:54 Uhr

Bei der James Bond-Fanseite MI6 will man erfahren haben, dass das Studio Raven Software, deren letzter größerer Titel Singularity war, an einem neuen Spiel im James Bond-Universum arbeitet. So soll die Entwicklung während der unsicheren Lage durch die Insolvenz des Filmstudios MGM, bei dem die Filmrechte liegen, auf Eis gelegen haben. Da den Konsolidierungsplänen des Unternehmens nun von gerichtlicher Seite zugestimmt wurde, hat man wohl im Hause Activision, zu denen Raven Software gehören, wieder grünes Licht für die weitere Entwicklung gegeben.

Das neue Spiel wird angeblich mehr Schleich-Elemente enthalten als das zuletzt erschienene James Bond 007: Blood Stone und sich damit, vom Genre her, mehr in Richtung eines Splinter Cell bewegen. Weitere Informationen gibt es bisher noch nicht, aber da James Bond bislang noch nie klein zu kriegen war, ist ein weiteres Spiel mit dem Agenten mit der Lizenz zum Töten nicht gänzlich unwahrscheinlich. Trotzdem bleibt es vorerst bei Gerüchten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen