10 Jahre GamePro - Tops, Flops und Highlights aus 2011

2011 bekommen wir mit Michael Trier einen neuen Chefredakteur und schon ein Jahr vor unserem 10-jährigen Geburtstag gibt es ein goldenes Cover. Was sich Sony 2011 leistet ist dagegen alles andere als goldig.

von Redaktion GamePro,
14.09.2012 16:04 Uhr

Machtwechsel die Dritte: Mit dem Wechsel von Markus zu Michael Trier bekommt die Gamepro ihren vierten Chefredakteur. Den größten Fail des Jahres leitstet sich ohne Frage Sony: Denn der Hackerangriff auf PSN und Qriocity führen zu einem Datenverlust von nie gekanntem Ausmaß.

Wechsel in der Chefetage

Die GamePro bekommt einen neuen Chefredakteur. Markus Schwerdtel wechselt nach knapp viereinhalb Jahren in den Mobile Bereich und kümmert sich seither um die mobilen Webseiten und Apps für GameStar und GamePro.

Er übergibt den Staffelstab an Michael Trier, der bereits vorher die Zügel bei der GameStar in der Hand hatte. Die unter ihm gebildete Chefredaktion besteht aus Daniel Visarius (GameStar Hardware), Michael Graf (GameStar), Henry Ernst (GamePro) und Frank Maier (Online).

Goldenes Cover 12/2011

Ein großes Spiel ist The Legend of Zelda: Skyward Sword ohne Zweifel. Wir haben uns gedacht, dass das gefeiert werden muss: mit einem ganz speziellen, goldenen Heftcover für das letzte große Spiel für Nintendos Wii. Das Cover ist natürlich Teil unserer Cover-Klickgalerie weiter unten.

Playstation Hack-work

Mal ein Spielethema mit großer Breitenwirkung, das nichts mit Killerspielen oder Amokläufen zu tun hatte: der wohl größte Datenklau in der Geschichte! Opfer: Sonys Online-Dienste PlayStation Network und Qriocity. Täter: natürlich ein paar fiese Hacker, die jedoch ohne die laschen Sicherheitsvorkehrungen des japanischen Riesenkonzerns kein so leichtes Spiel mit den über 75 Millionen (!) Nutzer-Accounts gehabt hätten.

Neben der eigentliche Daten-Katastrophe zeigte uns Sony dann auch gleich noch sein Verständnis von Transparenz und Offenheit gegenüber den Kunden, die der Firma ihre persönlichen Daten –teilweise mit Kreditkartendaten – anvertrauten. Es mussten zwischen der Attacke und der ersten Stellungnahme Tage vergehen, ehe Sony die Nutzer über das gesamte Ausmaß der Datenkatastrophe informierte. Für uns definitiv der Platz 1 unter den größten PR-Fails aus zehn Jahren GamePro!

Tops, Flops und Überraschungen 2011

GamePro-Jahrgang 2011 - Tops, Flops und Geheimtipps ansehen

Alle GamePro-Ausgaben 2011

GamePro Heftcover - 2011 ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen