Kinect - Details zum Preis - Erste Händler legen sich auf 149 $ fest

Bei einigen Online-Händlern lässt sich Microsofts Bewegungssteuerung Kinect bereits zum Preis von 149 US-Dollar vorbestellen. Spätestens auf der gamescom im August soll der endgültige Preis genannt werden.

von Daniel Feith,
18.06.2010 10:30 Uhr

Microsoft Kinect Microsoft Kinect

Microsoft Kinect, die auf der E3 in Los Angeles vorgestellte Kamera zur Bewegungserkennung - wird US-Handelsketten zufolge 149 US-Dollar kosten. Amazon, GameStop,Best Buy und Wal-Mart führen die Kamera im Sortiment übereinstimmend mit 149 US-Dollar auf. Vorbestellungen sind bereits möglich.

Zappelbude: E3-Gäste beim Kinect-Spielen Zappelbude: E3-Gäste beim Kinect-Spielen

Eine Bestätigung des Listenpreises seiten Microsoft steht noch aus. Die deutsche Sparte des Unternehmens kündigte aber gegenüber Games Industry an, spätestens zur Kölner Messe gamescom im August den finalen Preis nennen zu können. Nach gegenwärtigem Kurs würde Kinect dann in Euro umgerechnet etwa 119 EURO kosten - in der Regel ist die Umrechnung bei Spielehardware jedoch 1:1. Europäische Kinect-Käufer können also mit einem Preis von knapp 150 EURO rechnen, wenn Kinect im Herbst erscheint.

» Alles zu Microsofts Kinect lest ihr in unserem Special von der E3

» Video: GamePro-Einschätzung zu Microsoft Kinect

» Alles zur E3 auf unserer Sonderseite

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.