Kurioses - Aschewolke: - Releaseverschiebungen in Australien

Flugverbote in Europa aufgrund der Aschewolke verhindern pünktliche Spielereleases in Australien.

von Daniel Raumer,
20.04.2010 15:07 Uhr

Das »Aschemonster«, wie die Zeitung mit den vier Buchstaben die Wolke über Europa liebenswert getauft hat, hat auch kuriose Auswirkungen auf die Spielebranche. Die Vulkanasche, die momentan den Flugverkehr über dem europäischen Festland verhindert, sorgt in Australien für Releaseverschiebungen in den nächsten Wochen. Dies berichtet kotaku.com.au. Der Grund ist denkbar einfach: Ohne die Flüge von und über Europa kommen die Spielelieferungen einfach nicht an.

Die Firma Mindscape, die in Australien den Vertrieb aller Konami-Titel übernimmt, vermeldet, dass vorerst nicht klar sei, wann die bisher betroffenen sechs Spiele (darunter zum Beispiel Silent Hill: Shattered Memories für Wii, PlayStation 2 und PSP) eintreffen werden. Da zum momentanen Zeitpunkt noch nicht klar ist, wie lange der Ausbruch des isländischen Vulkans noch andauern wird, kann auch noch nicht vorhergesagt werden, wann der Flugbetrieb wieder regulär läuft.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen