Legend of Zelda - Es bleibt bei Link als Protagonist

Nintendos Shigeru Miyamoto hat noch einmal erläutert, warum es keinen weiblichen Hauptcharakter in der Zelda-Hauptreihe geben kann - und bekräftigt, dass Link wohl stets der Protagonist bleiben wird.

von Tobias Ritter,
27.06.2016 13:17 Uhr

Darf auch in Zukunft den Helden spielen: Link bleibt der Held der Zelda-Hauptreihe. Das hat Nintendo nun bestätigt.Darf auch in Zukunft den Helden spielen: Link bleibt der Held der Zelda-Hauptreihe. Das hat Nintendo nun bestätigt.

Im Vorfeld der Ankündigung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild gab es immer wieder Spekulationen darüber, ob Link durch eine weibliche Heldin abgelöst werden könnte. Nach er E3-Präsentation wissen wir: Das ist nicht der Fall. Link ist auch beim nächsten Serien-Ableger der Protagonist.

Und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern: Wie der Game-Designer und Zelda-Vater Shigeru Miyamoto laut DualShockers gegenüber Gamekult verraten hat, wird Link bei jedem noch kommenden Teil der Zelda-Hauptreihe den Helden spielen. Das werde sich definitiv nicht ändern.

"Wenn wir eine Prinzessin Zelda als Hauptcharakter haben, der kämpft und alles - was wird Link das machen? Wenn wir das berücksichtigen und ebenso die Triforce-Balance bedenken, dann ist es am besten, immer wieder zu diesem Originalkonzept zurückzukehren. "

Allerdings schließt Miyamoto auch nicht aus, dass es irgendwann eine Art Spin-off geben könnte, bei der dann Sheik die Hauptrolle spielt. Derartige Überlegungen habe es innerhalb des Entwicklerteams bereits gegeben - allerdings sei diesbezüglich auch noch nichts in Stein gemeißelt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erscheint 2017 für die Wii U und die Nintendo NX.

Breath of the Wild: Ist das überhaupt noch Zelda?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Screenshots ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen