Makaberer Red Dead Online-Bug - Haufen toter Pferde sorgt für Unruhe

In Red Dead Online sind in den letzten Tagen einige kuriose Bugs aufgetaucht. Rockstar hat sich aber bereits um das Problem gekümmert und gibt Entwarnung.

von Tobias Veltin,
21.05.2019 08:00 Uhr

Red Dead Online hat den Beta-Status verlassen, Bugs gibt es aber nach wie vor.Red Dead Online hat den Beta-Status verlassen, Bugs gibt es aber nach wie vor.

Erst kürzlich hat Red Dead Online, der Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2, offiziell den Beta-Status verlassen und mit Update 1.09 zahlreiche neue Elemente wie zum Beispiel Poker eingeführt.

Vor (kuriosen) Bugs sind die Spieler aber weiterhin nicht gefeit. In Foren wie Reddit häuften sich in den letzten Tagen Berichte über kleinere und größere Fehler im Spiel, die teilweise gar für größere Irritationen sorgten.

Neue Early Access-Inhalte für PS4-spieler
Diese Inhalte bekommen PS4-Besitzer jetzt früher

Was ist in RDO passiert?

Leere Welt: Einige Spieler spawnten beispielsweise auf Servern, auf denen es in der Spielwelt keine NPCs und Tiere gab. Bei anderen kamen ihre Pferde nicht, wenn sie nach ihnen pfiffen.

Rot und tot: Eine wesentliche makaberere Situation beobachteten andere RDO-Spieler, denn außerhalb des Städtchens Valentine tauchten aus dem Nichts Berge von verbrannten Pferdekadavern auf.

Etliche Spieler beobachteten dieses Phänomen und stellten Videos davon online.

Kuriose Situation, einfache Erklärungen

Spieler waren verwirrt: Die Pferdekadaver-Berge sorgten für reichlich Diskussionsstoff, der sogar soweit ging, dass spekuliert wurde, dass die Pferde - aus welchen Gründen auch immer - absichtlich in die RDO-Welt gespawnt werden würden.

Doch Rockstar hat mittlerweile für Klarheit gesorgt.

Bei den oberen beschriebenen Situationen handelt es sich tatsächlich einfach nur um Bugs. Und um die wurde sich bereits gekümmert, mittlerweile sollte man vor Valentine also nicht mehr über Pferdekadaver stolpern.

Red Dead Online ist Teil von Red Dead Redemption 2, das für die PS4 und die Xbox One erhältlich ist. Im Sommer sollen dem Spiel weitere Features hinzugefügt werden, darunter zum Beispiel spielbare Rollen wie Kopfgeldjäger oder Händler.

Red Dead Online - Screenshots aus dem RDR2-Multiplayer ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen