Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Mario Party 8

Abwechslungsreiche Areale

Auf sechs Spielfelder könnt ihr mit er Wii-Fernbedienung die Würfel werfen. Da gibt es ein düsteres Geisterhaus, durch das Nebel wabert, ein Dschungellevel, in dem euch Donkey Kong mit Fässern durch die Baumkronen ballert, oder ein Südsee-Areal, das stark an das Design von Super Mario Sunshine angelehnt ist. Die Grafik reizt die Fähigkeiten der Wii sicher nicht aus, aber das witzige Charakterdesign tröstet darüber hinweg. Dazu gibt es Ohrwurm-Nintendo-Sound sowie witzige Soundeffekte, die einem nicht auf die Nerven fallen.

Mehr Spieler, mehr Action

Trotz der hübschen Optik und dem stimmigen Spielprinzip wird der Titel schnell langweilig, wenn ihr nur gegen KI-Spieler antretet. Sind alle Minispiele freigeschaltet, ist die Langzeitmotivation zumindest für den Einzelspielermodus dahin. Aber sobald sich ein menschlicher Gegner findet, geht es mit der umfangreichen Minispiel-Sammlung richtig zu Sache. Hier könnt ihr zum Beispiel in der Rolle eurer Miis antreten. Manche Herausforderungen werden dann zusätzlich mit dem Nunchuk-Controller bedient, den ihr während des Spiels ansonsten nicht braucht. Ärgerlilch, dass Nintendo Mario Party 8 keinen Online-Modus verpasst hat. Denn damit wäre das Spiel der absolute Hammer. Gegen Würfelmeister rund um den Globus zocken und jederzeit in Minispielen antreten – das wäre doch genau das gewesen, was die Serie wirklich weiter gebracht hätte.

4 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.