Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Mario Superstar Baseball im Test

Mario wagt sich an die traditionsreichste aller Ami-Sportarten.

von Jens Quentin,
04.08.2006 14:55 Uhr

Genau wie bei den anderen Sport-Aktivitäten Marios geht’s auch beim Baseball nicht bierernst zu. Nachdem ihr euch für einen Charakter entschieden habt, zieht ihr im Challenge-Modus aus, um die anderen Baseball-Stadien zu erobern. Die Spiele gegen Peach finden in einer schönen Parkanlage statt, während euch im Wario-Stadion Kettenhunde den Ballfang im Outfield erschweren. Wer in der Dschungelanlage von Donkey Kong nicht aufpasst, wird von einem Fass überrollt. Während des Matches warten kleine Missionen auf euch. So müsst ihr im Angriff einen Hit landen oder als Werfer drei Schlagmänner auf die Bank schicken. Habt ihr bestimmte Aufgaben erfüllt, bekommt euer Team einen zusätzlichen Spieler. Zwischen den Partien verdient ihr euch mit Minispielen Kohle. Im Shop kauft ihr dann diverse Dopingmittel wie einen Superschläger, mit dem der Ball leicht aus dem Stadion gedroschen wird. An einem Einzelmatch können vier Spieler teilnehmen. Die witzigen Charaktere und deren Animationen sind wirklich sehenswert. Das Wurf- und Schlagsystem ist simpel und funktioniert gut, die CPU-Baserunner nerven dagegen mit doofen Fehlern.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen