Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Mario Tennis Advance im Test

Die Nintendo-Truppe schlägt jetzt auch mobil zu!

von Florian Brich,
08.08.2006 13:10 Uhr

Als Mario Tennis Advance während der diesjährigen E3 angekündigt wurde, war das zwar keine Überraschung, aber dennoch Grund zur Freude. Schließlich ist die GBA-Fassung von dem versierten Camelot-Entwicklungsteam betreut worden, dem die Nintendo-Sportabteilung schon das feine Mario Golf Advance verdankt. Und daher ist das Tennis-Abenteuer auch nach dem bewährten Strickmuster gestaltet: Wer nicht gleich das schnelle Match mit Mario, Luigi, Bowser oder Peach sucht, darf mit den Helden Max und Tina in die Solo- und Doppel-Abenteuer-Kampagne starten. Dort werden euch die Tennis-Akademie, das moderne Clubhaus und die Geschichte von einem maskierten Profi-Tennis-Team nähergebracht. Bis ihr den ersten Ball über das Netz lupft, vergeht mehr als eine halbe Stunde. Und das ist natürlich erst der Anfang: Allein um die »Island Open« zu knacken, müsst ihr in den Gruppen »C«, »B« und »A« durch jeweils vier Ränge aufsteigen. Dabei gewinnt ihr auch Erfahrungspunkte, mit denen ihr Charakterwerte wie »Tempo«, »Reaktion« oder »Balance« aufpeppen könnt. Die offensiven und defensiven Powerbälle der Mario-Truppe spielt ihr mit der rechten Schultertaste. Wie in der Konsolenvorlage kann das Feature vor Match-Beginn ausgeschaltet werden. Außerdem dürft ihr den Aufschlagenden mit Brustgetrommel oder Zeigen des Hosenbodens verunsichern. Da die Effekte für die Powerbälle verkürzt dargestellt werden, gewinnt das vorzügliche Mario Tennis Advance gegenüber der GC-Version sogar noch an Tempo!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen