Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Metal Gear Solid 3 - Snake Eater

Lebendige Umgebung

Ihr könnt auf dünnen Ästen balancieren und überraschend auf eure arglosen Gegner herunterspringen. Screen: Playstation 2 Ihr könnt auf dünnen Ästen balancieren und überraschend auf eure arglosen Gegner herunterspringen. Screen: Playstation 2

Mit der Pistole ausgerüstet fühlen wir uns gleich viel sicherer bei unserer Schleichmission im Unterholz. Beim Laufen durch ein Stück hohes Gras fällt uns auf, wie lebendig der Dschungel eigentlich wirkt: Aufgescheuchte Vögel flattern davon, und Schlangen winden sich durchs Grün. Auch die Texturen des Polygonwaldes wirken überraschend realistisch, wenn man bedenkt, dass das Spiel auf einer PS2 läuft - die Sonykonsole hat in dieser Beziehung ja bekanntlich einige (kleine) Defizite. Nach ein paar Metern kommen wir an einen Sumpf, an dessen Rand sich Krokodile einem Sonnenbad hingeben. Mutig stapfen wir durch den Morast und versinken mit jedem Schritt tiefer in dem braunen Brei. Als wir uns daran machen, die Krokodile mit der Pistole aufs Korn zu nehmen, begehen wir einen schweren Fehler: Beim Zielen zieht uns der Schlamm immer weiter nach unten, bis es schließlich um uns geschehen ist. »Snake? Snaaaake!« tönt es aus dem Funkgerät, während der Game-Over-Schriftzug eingeblendet wird. Geistige Notiz: Sumpflöcher schnell durchqueren!

Die Tarnfunktion enttarnt

Um mit seiner Umgebung zu verschmelzen, muss Snake die passende Tarnuniform aus seinem reichhaltigen Inventar wählen und ausrüsten. Screen: Playstation 2 Um mit seiner Umgebung zu verschmelzen, muss Snake die passende Tarnuniform aus seinem reichhaltigen Inventar wählen und ausrüsten. Screen: Playstation 2

Seit bekannt wurde, dass Snake im Spiel die Uniform wechseln muss, um sich seiner Umgebung anzupassen, gab es viel Rätselraten um die Umsetzung im Spiel: Darf kein Gegner in der Nähe sein, damit es funktioniert? Wird eine kurze Zwischensequenz eingespielt, die den Kleidungswechsel verdeutlicht? Oder verschwindet Snake gar wie Mickey Mouse im GBA-Spiel Magical Quest kurz hinter einem Vorhang? Die Lösung ist viel simpler, aber auch unrealistisch: Der Wechsel erfolgt in einem Untermenü! Ihr wählt einfach den jeweils passenden Tarnanzug aus und bestätigt kurz. Das mag zwar dem Spielfluss gut tun, stößt angesichts der Tatsache, dass das Spiel ansonsten so realistisch wie möglich daherkommen will, etwas sauer auf.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.