Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Metal Gear Solid: Digital Graphic Novel im Test

von Redaktion GamePro,
20.11.2006 15:49 Uhr

Konami zweitverwertet weiter! Der als Digital Graphic Novel angepriesene interaktive Comic ist unterm Strich eigentlich nicht mehr, als die von Illustrations-Guru Ashley Wood und Kris Oprisko geschaffene MGS-Comic-Serie auf UMD. Wer zu hip ist für das gute alte Comic-Heft, darf aufgrund der interessant präsentierten Story, die hier und da um ein paar grafische Effekte angereichert wurde, zugreifen. Bemerkenswertes Feature: Per Scan-Knopf durchsucht ihr einzelne Panels nach sogenannten Hotspots. Habt ihr einen Hotspot gefunden, schaltet ihr neue Punkte in einer MGS-Datenbank frei und legt euch auf diesem Wege eine echte MGS-Enzyklopädie an. Wer den Original-Comic noch nicht besitzt und mehr über das MGS-Universum erfahren will, liegt bei der Digital Graphic Novel goldrichtig. Wer Comics in ihrer herkömmlichen Form bevorzugt, sollte allerdings lieber zum klassischen Heft greifen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen