Microsoft - Xbox 360 gegenüber PC bevorzugt

Konsole wird künstlich gepusht.

von Georg Wieselsberger,
02.07.2008 12:35 Uhr

Wie Gamesindustry.biz meldet, verzögert Microsoft in Deutschland absichtlich die PC-Versionen von Spielen, für die es auch eine Xbox 360-Version gibt. Global sei der Markt für Windows-Spiele genauso wichtig, aber in Deutschland wolle man, dass die Spieler die Xbox 360-Version kaufen. so Peter Zetterberg, Business Development Manager der Microsoft Games Studios Europe. Würde man beispielsweise ein Halo-Spiel in Deutschland gleichzeitig für PC und Xbox 360 herausbringen, würden 80 Prozent der Verkäufe auf die PC-Version entfallen. Damit würde man sich quasi selbst in den Fuß schießen.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen