Microsoft - Halo-Pläne - Microsoft stockt internes Halo-Team auf

Microsoft holt sich Talente aus der Spieleindustrie, um das Halo-Universum weiter zu entwickeln.

von Christian Merkel,
29.08.2008 13:16 Uhr

Microsoft stockt das interne Halo-Team auf. Dies bestätigte Microsoft jetzt gegenüber dem Internetmagazin Kotaku. So ist jetzt eine Gearbox-Mitarbeiterin zu Microrosft gewechselt. Corinne Yu, die bei Gearbox das Technik-Team geleitet hat, soll sich jetzt in Redmond um Grafik-Engine-Fragen kümmern. Laut Kotaku hat Microsoft gleichzeitig ihren Mann angeheuert, der bei id software als künstlerischer Leiter gearbeitet hatte.

Die Frage ist jetzt, für welche Spiele die neuen Microsoft-Mitarbeiter arbeiten. Kotaku berichtet, dass Yu für das neue Halo-Spiel von Peter Jackson Halo: Chronicles eingeteilt ist. Yu hat übrigens früher bei Gearbox vor allem mit der Unreal Engine gearbeitet. Brothers in Arms, Aliens: Colonial Marines und Borderlands basieren zumindest im Kern alle auf dieser Technik. Wird es also demnächst ein Halo mit Unreal-Grafikengine geben?

Microsoft kündigte Halo: Chronicles das erste Mal auf der Hausmesse X06 an. Der Hersteller möchte daraus ein Episodenspiel machen. Viel programmiert wurde allerdings noch nicht: Im April 2008 sagte Bungie zuletzt, dass Microsoft gerade erst ein internes Entwicklerteam für zukünftige Halo-Titel aufbaue. Das erste dieser Spiele solle die Kollaboration mit Peter Jacksons Wingnut Interactive werden.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.