Microsoft - Halo-Pläne - Microsoft stockt internes Halo-Team auf

Microsoft holt sich Talente aus der Spieleindustrie, um das Halo-Universum weiter zu entwickeln.

von Christian Merkel,
29.08.2008 13:16 Uhr

Microsoft stockt das interne Halo-Team auf. Dies bestätigte Microsoft jetzt gegenüber dem Internetmagazin Kotaku. So ist jetzt eine Gearbox-Mitarbeiterin zu Microrosft gewechselt. Corinne Yu, die bei Gearbox das Technik-Team geleitet hat, soll sich jetzt in Redmond um Grafik-Engine-Fragen kümmern. Laut Kotaku hat Microsoft gleichzeitig ihren Mann angeheuert, der bei id software als künstlerischer Leiter gearbeitet hatte.

Die Frage ist jetzt, für welche Spiele die neuen Microsoft-Mitarbeiter arbeiten. Kotaku berichtet, dass Yu für das neue Halo-Spiel von Peter Jackson Halo: Chronicles eingeteilt ist. Yu hat übrigens früher bei Gearbox vor allem mit der Unreal Engine gearbeitet. Brothers in Arms, Aliens: Colonial Marines und Borderlands basieren zumindest im Kern alle auf dieser Technik. Wird es also demnächst ein Halo mit Unreal-Grafikengine geben?

Microsoft kündigte Halo: Chronicles das erste Mal auf der Hausmesse X06 an. Der Hersteller möchte daraus ein Episodenspiel machen. Viel programmiert wurde allerdings noch nicht: Im April 2008 sagte Bungie zuletzt, dass Microsoft gerade erst ein internes Entwicklerteam für zukünftige Halo-Titel aufbaue. Das erste dieser Spiele solle die Kollaboration mit Peter Jacksons Wingnut Interactive werden.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen