Microsoft Kinect - Preis steht fest - Kamera soll 149 Euro kosten

Microsofts Xbox 360-Bewegungscontroller Kinect kommt im Bundle mit Kinect Adventures für knapp 149 Euro in den Handel.

von Daniel Feith,
21.07.2010 13:15 Uhr

Kinect-BundleKinect-Bundle

Microsoft hat den Preis für sein Bewegungserkennungssystem Kinect festgelegt. Wie schon vor einigen Wochen spekuliert wird Kinect in den USA 149 US-Dollar, in Europa 149 Euro kosten. Ursprünglich wollte Microsoft die Preise erst zur Messe gamescom Ende August festlegen.

Kinect wird für 149 Euro im Bundle mit dem Spiel Kinect Adventures ausgeliefert. Alle anderen Kinect-Starttitel sollen 49 Euro kosten. Kinect Adventures ist eine Sammlung von 20 Minispielen, bei denen die Spieler mit vollem Körpereinsatz Wildwasserfahrten bestreiten oder Bällen ausweichen. Wie es aussieht schauen potentielle Kinect-Käufer, die kein Interesse an der Casual-Sammlung Kinect Adventures haben, fürs Erste in die Röhre.

Kinect AdventuresKinect Adventures

Aaron Greenberg von Microsoft verteidigt gegenüber Eurogamer die saftige Preisempfehlung und verweist auf Marktforschungsergebnisse:

»Wir legen uns doch nicht auf einen Preis fest ohne vorher Marktforschung zu betreiben. (...) Als wir den Kunden die Möglichkeiten erklärt haben, die Kinect bietet, stellte sich heraus, dass der Sensor inklusive Spiel für 149 US-Dollar nicht überteuert ist. (...) Einige Händler haben [Kinect] sogar vorab für 149 US-Dollar zum Vorbestellen angeboten - und das ohne Spiel.«

Das Kinect-Bundle wird zudem im Paket mit der neuen Xbox 360 Arcade angeboten. Zusammen mit der 4 GB-Konsole sind dann knapp 300 Euro fällig.

Was denkt ihr? Sind 149 Euro zu viel für Kinect und eine Minispielsammlung? Oder steckt in der Kamera genug Potential, dass das System sein Geld wert ist? Diskutiert mit uns im Forum.


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen