Microsoft - Schützt Halo-Website - Hinweise auf die Entwicklung eines Kinectspiels

Microsoft hat sich eine neue Website gesichert, die Hinweise auf die Entwicklung eines Halo-Ablegers mit Kinect gibt.

von Michael Söldner,
02.02.2011 10:13 Uhr

Trotz der Trennung von Microsoft und Bungie arbeitet man bereits an weiteren Teilen der Halo-Reihe. Vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass Entwickler 343 Industries nach neuen Mitarbeitern für die Weiterführung der Shooter-Reihe sucht (siehe Newsmeldung).

Nun hat sich Microsoft die Website KinectHalo.com gesichert. Daraus lässt sich ableiten, dass man auch an einer Version des Ego-Shooters werkelt, die durch die Bewegunssteuerung Kinect besonders einsteigerfreundlich ausfallen könnte.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen